Circus - Zirkus
Bericht 2009

Kultur Fibel Magazin Gesellschaftsmagazin

Der Grosse
Russische Staatscircus

Der grosse russische Staatscircus, Oleg Popov, als Clown eine Legende Oleg Popov, als Clown eine Legende, seine Kreativität ist mit 78 Jahren ungebrochen. Oleg Popov liebt seinen Beruf und sagt:
"Mehr als 40 Jahre braucht ein Clown schon, bis er das richtige Gesicht bekommt".Nach wie vor steht er täglich mit seinen zauberhaft
poetischen Reprisen in der Manege, denn das ist für ihn der schönste Platz auf dieser Welt. In den unzähligen Interviews, die Oleg Popov
im Laufe seiner Karriere gegeben hat, hat er immer wieder betont, dass er Clown bleiben wird, „so lange ich gesund bleibe und die Menschen
mich sehen wollen“. Gesund und fit ist er – und die Zuschauer feiern ihn abendlich mit starken Applaus.

Der grosse russische Staatscircus,
Der Nixentanz, Foto Arma Belen

Seit der Entstehung des Circus haben sich die Vorstellungen immer an ein breit gefächertes Publikum aus allen Gesellschaftsschichten gerichtet. Dazu fördert die Mobilität der Artisten den kulturellen Austausch über alle Landesgrenzen hinweg. Das macht den Grossen Russischen Staatscircus zu einem der besucherreichsten Kulturproduktionen der Russischen Föderation. Drei Millionen Zuschauer haben bereits die Spitzenartisten und den König der Clowns, Oleg Popov, erlebt. Eine kulturelle Visitenkarte für Europa.

Der grosse russische Staatscircus,
Der Nixentanz, Foto Arma Belen

Luftakrobaten, mal romantisch, mal spektakulär und temporeich, schweben grazil unter der Circuskuppel. Bei ikarischen Spielen, die es bereits im antiken Rom gab, setzen die Artisten Balancegefühl und Beweglichkeit eindrucksvoll in Szene. Kraftvolle Handvoltigen beweisen, dass es keine aufwendigen Geräte und Accessoires braucht, um das Publikum in Erstaunen zu versetzen.

 

 

 

Der grosse russische Staatscircus, Alena Zuravel mit ihrer gewagten Akrobatik im Stahlwürfel , Foto, Arma BelenAlena Zuravel mit ihrer gewagten Akrobatik im Stahlwürfel mit Duschdüsen.Alena Zuravel wirbelt durch die Luft, im Spagat
und finden immer wieder Halt an den nassen, schlüpfrigen Stangen ihres Würfels.
Fotos: Arma Belen
Der grosse russische Staatscircus, Alena Zuravel mit ihrer gewagten Akrobatik im Stahlwürfel , Foto Arma Belen Der grosse russische Staatscircus, Alena Zuravel mit ihrer gewagten Akrobatik im Stahlwürfel , Foto, Arma Belen

Der grosse russische Staatscircus, Daniel Diorio die Gruppe aus Brasilien läst den Atem der Zuschauer stocken, wenn sie in der Stuntnummer „The Splitting Globe of Death“Daniel Diorio die Gruppe aus Brasilien läst den Atem der Zuschauer stocken, wenn sie in der Stuntnummer „The Splitting Globe of Death“
bis zu 4 atemberaubendes Motorradfahrer in einer sich teilenden Stahlkugel herumwirbeln.
Eine nervenstarke Frau steht inmitten des Geschehens. Die Spannung wird durch die Teilung der Kugel erhöht.

 

Der grosse russische Staatscircus, Yuri Volodchenkov und sein rassiger arabischer Hengst verstehen ihn ohne Zügel. Yuri Volodchenkov und sein rassiger arabischer Hengst verstehen ihn ohne Zügel.
Yuri Volodchenkov
und sein rassiger arabischer Hengst verstehen ihn ohne Zügel.
Die Symbiose ist so ausgeprägt, als wenn, Mensch und Tier,
der eine die Gedanken des anderen zu lesen scheint.
Der grosse russische Staatscircus, Julia Urbanovich zeigt ihre imponierende Luftakrobatik voller Harmonie Julia Urbanovich zeigt ihre imponierende Luftakrobatik voller Harmonie
und Eleganz. Im Flug gelingt es ihr, einen perfekten Spagat zu halten und
vollendet auf dem Boden zu landen. Sie verkörpert die Schönheit,
Kraft und Körperbeherrschung einer Frau.

Wir sahen Rodion & Anja mit unglaublichen Illusionen. Gagik Avetisyan als den armenischen Doppelgänger von Charlie Chaplin. Er verwickelt die Zuschauer in sein Spiel und es bleibt kein Auge trocken. Der Teufelsreiter Juri Volodchenkov ist ein echter Minotaurus. Er begeistert durch die perfekte Symbiose mit seinem edlen Araberhengst. Die Antipoden und Diavolo-Jongleure Anton und Ekaterina Tarbeev. Der Franzose Thierry Dourin führt als Ringmaster und Conferencier durch das Programm und amüsiert dabei als lustiger „Flic“ à la Louis de Funés.

Eine Hauptrolle spielte der Humor.
Oleg Popov und anderen Clowns und Komiker führen wie ein roter Faden durch das Programm. Wir, viele Familien und Kinder neben uns, hatten zweieinhalb Stunden fröhliche, spaßige und spannende Unterhaltung, eben Circusflair.


Der grosse russische Staatcircus mit Oleg Popov, als Clown.

© - Copyright: Der grosse russische Staatscircus
Fotos: Der grosse russische Staatcircus /
Fotos: Arma Belen - und Alena Zurave (3)
Anfrage -Sämtliche Fotos, Texte, Layout und Design Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin, und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf



Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte - Madame Butterfly
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied - Oper Simon Boccanegra
Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Carmen - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
Kunst Galerie 1 - Griechenland Euro Krise sexueller Kindermissbrauch - Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt -Oper Idomeneo - Oper_Rusalka