Kultur Fibel Magazin
Gesellschaftsmagazin
Seite 2
 

Ludwig II.
Sehnsucht nach dem Paradies

Musical
von
Stephan Barbarino, Franz Hummel und Heinz Hauser

Jon Geoffrey Goldsworthy >Ludwig II.< Foto o. / u, .Gabriele Schmid >Sissi<, Fotos Deutsches Theater, München

Inhalt

Ludwig II. Sehnsucht nach dem Paradies
(* 1845, † 1886, König ab 1864)
Eine
Neuinszenierung am Deutschen Theater München
Kulturgeschichte im Hightechzeitalter 2005

Im Hofbräuhaus zu München sitzen die Minister der bayerischen Staatsregierung und intrigieren gegen König Ludwig II. und seine teuren Bauvorhaben. Da ist der leicht trottelige Kabinettsekretär, der jeden seiner Sätze mit „was denn sonst“ beschließt. Da ist der iro-nisch-forsche Ministerpräsident Lutz, dem es nicht schnell genug gehen kann mit Ludwigs Absetzung; da ist sein williger Helfer, Dr. Gudden, ein Freudianer, der so gern die Fachworte verwechselt. Die Mitglieder von Ludwigs Hofstaat zeigen sich als Karikaturen des machtbesessenen, spießigen Politikers, den das Musical mit viel Humor und Situationskomik entlarvt.

Ihnen gegenüber steht der romantische, einsame Monarch mit seinen Visionen von einer Welt der Kunst, des Geistes, der Menschlichkeit. Je weiter das Musical voran schreitet, desto deutlicher wird die Bedrohung, die von seinen Feinden ausgeht. Schutz findet Ludwig nur bei seiner Cousine Sissi, mit der ihn eine leidenschaftliche Bezie-hung verbindet.

Noch stärker ist nur seine Liebe zu der Kunst und seinen Schlössern. Aus der schnöden Welt der Machtpolitik werden die Zuschauer in traumhafte Märchenreiche versetzt: Plötzlich fliegen sie mit Ludwig in einem atemberaubenden Panoramaflug über Neuschwanstein und Schloss Falkenstein, tauchen in fantastische Unterwasserlandschaf-ten, wandeln mit ihm durch „Klingsors Zaubergarten“, oder verber-gen sich im exotischen Grün des berühmten Wintergartens auf dem Dach der Residenz. Das ganze Theater wird zur Traumlandschaft, in der Ludwig die gefährliche Realität verdrängt. Doch bald holt sie ihn unerbittlich ein...

Die Musik

Die Zuschauer unternehmen eine musikalische Zeitreise in die Epoche des bayerischen Märchenkönigs. In bezaubernden Liedern und romantischen Arien besingen Ludwig II. und Sissi ihre Beziehung und träumen sich in eine andere Welt. Polka- und Walzerklänge stehen für die feierfreudige Hofgesell-schaft des 19. Jahrhunderts. Märsche illustrieren den schnöden Regierungs-alltag. Und für eine gehörige Portion bayerischer Musik sorgen traditionelle Plattler und Schnaderhüpferl.

Die Handlung

I. Akt: Wir schreiben das Jahr 1864. In München wird der bayerische König Maximilian II. zu Grabe getragen. Sein Sohn Ludwig II. muss achtzehnjährig die Last der Regierung übernehmen. Seine Minister drängen ihn zum Krieg. Doch Ludwig II. hat die Vision von einem menschlichen Bayern, des Geistes, der Kunst.

II. Akt
Im Kurpark von Bad Kissingen tanzt die königliche Gesellschaft zu ausgelassenen Walzerklängen. Ludwig II. und die öster-reichische Kaiserin Sissi, seine Cousine, erkennen ihre Seelenverwandtschaft und Liebe zueinander. Er finanziert das Genie Richard Wagner, für seine Visionen und die Nachwelt. Die Minister drängen Ludwig zur Verlobung mit Sissis Schwester Sophie, die ihrerseits den jungen Hoffotografen Hanfstaengl liebt. Das Fest endet mit einem rauschenden Walzer.

III. Akt

Zurück in der Münchner Residenz muss Ludwig erkennen, dass er gegen die

Seite 2
Ludwig II. Seite 1oben

Das Musical Ludwig II, Koenig von Bayern, mit seiner Sehnsucht zum Glück, zum Paradies
© - Copyright
:
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
und
JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte - Madame Butterfly
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied - Oper Simon Boccanegra
Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem

 

Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda - Kopfkissenbuch der Liebe - Joy of Sex - Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- burnout effekt - Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
Kunst Galerie 1 - Griechenland Euro Krise sexueller Kindermissbrauch - Oper Idemoneo Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt - Oper_Rusalka Oper Carmen - EVITA - Kamasutra, Supersex,