Halbe Wahrheiten - Theater
Navigation<<-

Thomas Fritsch als Philip, Heike Kloss als Ginny
Theater, Halbe Wahrheiten
"Relativety Speaking" (Original Titel)
Komödie von Alan Ayckbourn
Regie: René Heinersdorff
Theater
Ein Paar Männer-Pantoffeln unterm Bett bestärken Gregs Verdacht, dass er nicht der Einzige im Leben seiner Freundin Ginny ist. Heimlich folgt er ihr zum vermeintlichen Haus ihrer Eltern, wo er bei ihrem Vater um ihre Hand anhalten will.
Unglücklicherweise trifft er dort vor Ginny ein, und Philip, dem er seine Heiratspläne vorträgt, ist keineswegs Ginnys Vater, sondern ihr ehemaliger Chef und Geliebter, den Ginny eigentlich besuchen wollte, um die Affäre endgültig zu beenden.
Philip wiederum hegt Zweifel an der Treue seiner Frau Sheila und vermutet in dem dreisten Besucher deren Liebhaber, der in einem Von-Mann-zu-Mann-Gespräch erreichen will, dass er Sheila freigibt.
Als Ginny auftaucht, eskalieren die Missverständnisse...
Autor, Sir Alan Ayckbourn

Sir Alan Ayckbourn

Thomas Fritsch als Philip, Florian Michael Odendahl als Greg, Claudia Rieschel als Sheila

Alan Ayckbourn gilt heute als einer der wichtigsten Neuerer des well-made-play und Dramatiker gesellschaftskritischer Komödien.

Thomas Fritsch als Philip, Heike Kloss als Ginny (o.)
Theater an der Kö, Düsseldorf
Foto:Christoph Münstermann
Auszüge
Philip: Thomas Fritsch, Ginny: Heike Kloss
Philip: "Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, daß man eine heimliche Affäre so offen betreiben kann --" "-- wir drücken uns in dunklen Ecken, ---, telefonieren heimlich um zwei Uhr nachts."
Ginny: "Es muß endgültig Schluß sein, laß mich in Frieden."
Thomas Fritsch als Philip, Florian Michael Odendahl als Greg, Claudia Rieschel als Sheila (r.)
Foto:
Christoph Münstermann

Theo Lingen als Philip
Grit Böttcher als Ginny, Theo Lingen als Philip

 

Theo Lingen als Philip (o.)
Grit Böttcher als Ginny, Theo Lingen als Philip (l.)
in HALBE WAHRHEITEN - 1969
Foto: Archiv Kleine Komödie Max II, München


© - Copyright
Sämtliche Fotos, Texte Layout und Desig
n
Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin JBM-marketing, PF 140315,
D-40073 Düsseldorf

Halbe Wahrheiten - 2003
Fotos-Archiv: Christoph Münstermann


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler Oper La Boheme Oper Madame Butterfly - Oper Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi - Oper Orlando - Interview Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler -
Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda - Kopfkissenbuch der Liebe - Joy of Sex - Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera -
Oper Die Liebe zu den drei Orangen
-
INFEKTION-Foto art
- burnout effekt - Joschka Fischer Wandelroeschen RA
Kunst Galerie 1 - Oper_Rusalka -Galerie 1 -Oper Idemoneo - Horst Köhler, Bundespräsident_Rücktritt - EVITA - Kamasutra, Supersex, - Oper Carmen - Lulu - Dionysos - Phädra -Musical Ich war noch niemals in New York - Oper Don Giovanni - sexueller Kindermissbrauch - Oper Armida - Oper Agrippina -< Cats