Die Entführung aus dem Serail,
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart
Singspiel in drei Akten, Libretto: Johann Gottlieb Stephanie d. Jüngere, geb. 19.02.1741 in Breslau
Uraufführung am 16. Juli 1783 im Burgtheater, Wien - Deutsche Erstaufführung 1783 in Bonn
Fotos aus 4 Inszenierungen: Burgtheater, Wien (Wiener Staatsoper) - Komische Oper, Berlin - Staatstheater am Gärtnerplatz, München
Staatsoper unter den Linden, Berlin Juni 2009

Seite >1< - 2 -
In unserer sozial entropischen Gesellschaft >Unordnung und Verfall<, unserer Demokratie, versucht im Jahre 2004 der Regisseur Calixto Bieito, in der Komischen Oper, Berlin, das verdrängte Gegenwartsbewußtsein zu beleben. Diese bravouröse Inszenierung kann ein Anstoß zum Nachdenken und zum Umdenken sein, mit dem Ziel, eine syntropische >aufbauende< Gesellschaft mit humanistischer Werte-Ausrichtung zu schaffen.
Allerdings nur, wenn dem Zuschauer bewußt wird, daß es seine korrumpierte Gesellschaft aus Geldgier, Schacher, Gewalt, Sex, Brutalität,
mit Medien-, Werbe-Welten und ihren Fiktionen dem sogenennten "Zeitgeist" besteht, die er auf der Bühne erlebt.
A.H. Ellental - 2004
Die Entführung
aus dem Serail
Die Entführung aus dem Serail, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, Christina Schäfer, Konstanze - Sven Lehmann, Bassa Selim - Staatsopernchor , unter dem Dach
Die Entführung aus dem Serail, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, Inszenierung Michael Thalheimer Juni 2009
Christina Schäfer, Konstanze - Sven Lehmann, Bassa Selim - Staatsopernchor -
Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus

PERSONEN:
Selim, Bassa (Sprechrolle)
Belmonte, spanischer Edelmann (Tenor)
Konstanze, Geliebte des Belmonte (Sopran)
Blonde, ihre Zofe (Sopran)
Pedrillo, Diener des Belmonte
Osmin, Palastverwalter des Bassa (Baß)
Klaas, ein Schiffer (Sprechrolle)

HANDLUNG:
16. Jahrhundert, das Landgut des Bassa am Meeresufer, im Osmanischen Reich.

1. Akt.
Der Spanische Edelmann Belmonte hat nach langer Suche den Palast des Bassa Selim gefunden und sucht nach einer Gelegenheit, seine Braut Kon-stanze wiederzusehen und aus Selims Serail zu befreien.

Piraten hatten Konstanze, ihre Zofe Blonde und Pedrillo, den Diener von Belmonte, entführt und an Bassa Selim verkauft (Arie: Hier soll ich dich denn sehen). Als Osmin, ein Lied singend (Wer ein Lieb-chen hat gefunden), aus dem Palast kommt um Früchte im Garten zu pflücken, versucht Belmonte Informationen von ihm zu erhalten, aber Osmin bleibt misstrauisch. Als Pedrillo im Garten erscheint entlädt sich Osmins Abscheu. (Arie: Solche herge-laufene Laffen, die nur nach den Weibern gaffen). Kaum daß er weg ist, zeigt Pedrillo seine Freude, seinen Herren wiederzusehen und versichert ihm, daß Konstanze treu allen Werbungen des Bassa widerstanden habe. Er macht sich Sor-gen um Blonde, die Selim dem Osmin als Sklavin geschenkt hat.
Bassa Selim tritt mit Konstanze in den Garten. Konstanze wird von Selim bedrängt, seine Liebe zu erwidern, sie zögert in der Erinnerung an Belmonte (Arie: Ach, ich liebte, war so glück-lich) und erreicht einen Aufschub, von einem Tag. Pedrillo stellt Belmonte seinen Herrn, als bekannten Baumeister vor, und Selim nimmt den jungen Mann in seine Dienste. Wütend muß Osmin dem verhaßten Fremden Eintritt in den Palast gewehren. (Terzett: Marsch! Trollt euch fort!).

2. Akt.
In Selims Garten wehrt Blonde spöttisch das Begehren Osmins, ihn als Sklavin zu lieben, ab. Sie verlangt Zärtlichkeit und Wer-bung. (Arie: Durch Zärtlichkeit). Etwas wehrlos wendet sich
Osmin ab. (Duett: Ich gehe, doch rate ich dir, den Schurken Pedrillo zu meiden). Voll Kummer, vor der Aussprache mit dem Bassa, naht Konstanze, (Arie: Traurigkeit ward mir zum Lose). Als er ihr Gewalt androht, muß er erfahren, daß sie sich durch keine Martern einer erzwungenen Liebe unterwerfen wird. (Arie: Martern aller Arten).

Pedrillo informiert Blonde, daß für heute Nacht die
Flucht vorbereitet ist und Blonde jubelt (Arie: Welche Wonne, welche Lust).

Zuerst muß Osmin ausgeschaltet werden und Pedrillo zecht mit Osmin, nach ein paar Flaschen Wein (Duett: Vivat Bacchus! Bacchus lebe!) trollt sich der Ältere angetrunken ins Haus.
Konstanze und Belmonte, Pedrillo und Blonde fallen sich in die Arme. (Duett: Wenn der Freude Tränen fließen). Fluchtzweifel werden von den Männer zerstreut. (Quartett: Es lebe die Liebe).

3. Akt.
Der Schiffer Klaas stellt mit Pedrillo das Boot bereit. Belmonte ist nervös (Arie: Ich baue ganz auf deine Stärke). Um 0:30 Uhr gibt Pedrillo mit der maurischen Romanze (Im Mohrenland gefangen war ein Mädel hübsch und fein) das verabredete Zeichen zum Aufbruch.

Noch ehe das rettende Boot erreicht wird, alarmiert Osmin die Wachen. Die vier werden ergriffen,und Osmin schwelgt in den genüßlichen Vorstellung,

> Seite 2

Die Entfuehrung aus dem Serail, Burgtheater, Wien, Ofczarek,Bassa haelt Konstanze, Kleid mit Blut befleckt
Nicholas Ofczarek, Bassa Selim - Diana Damrau, Konstanze
Burgtheater, Wien 2006
Besetzung Wiener Staatsoper
Foto Georg Soulek

Die Entfuehrung aus dem SerailNatalie Karl, Blonde - Guntbert Warns, Bassa Selim
Maria Bengtsson - Konstanze - Jens Larsen, Osmin
Insz. Calixto Bieito, 2004, Komische Oper, Berlin
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko
© Fotos: Monika Rittershaus

Die Entfuehrung aus dem Serail, Bassa Selim faesst Konstanze in den Slip
Maria Bengtsson, Konstanze - Guntbert Warns, Bassa Selim
Inszenierung Calixto Bieito, 2004, Komische Oper, Berlin
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko - © Fotos: Monika Rittershaus

Die Entfuehrung aus dem Serail
Maria Bengtsson, Konstanze - Finnur Bjarnason, Belmonte
Inszenierung Calixto Bieito, 2004, Komische Oper, Berlin
Musikalische Leitung: Kirill Petrenko, © Fotos: Monika Rittershaus

Entführung . . Burgtheater, Wien
Diana Damrau, Konstanze - Nicholas Ofczarek, Bassa Selim - Daniel Kirch - Belmonte
Burgtheater, Wien 2006, Mitwirkung der Wiener Staatsoper
- © Foto Reinhard Werner


Musicals / Operette
Übersicht

Oper und Ballett
Führer


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette
BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst La Traviata Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Kunst Gemälde Übersicht -
Ballett Schneewittchen - Ballett Dornröschen- Hui Chun Gong
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF Griechenland Euro Krise sexueller Kindermissbrauch - Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt

Mit der Uraufführung seiner ENTFÜHRUNG im alten Wiener Burgtheater (1782) erzielte Mozart einen Triumph ohnegleichen. Im Mozart-Jahr 2006 wird das populäre Singspiel nun erstmals im "neuen" Burgtheater gezeigt.

Seite 2

© - Copyright
Entführung aus dem Serail
Sämtliche Fotos, wenn nicht durch Bildunterschrift gekennzeichnet, Texte, Layout und Desig
n
Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf
Anfrage


Oper-Ballett:
Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte - Madame Butterfly - Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied - Oper Simon Boccanegra
Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen - Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:
Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem