Eva Herman


Eva Herman
Die Wahrheit war ihr Verhängnis

Armin H. Eilenberg / 2007


Eva Herman

„Die Gesundheitsbehörden (im Nationalsozialismus) erließen strikte Vorschriften für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz und förderten bestimmte Nahrungsmittel wie Vollkornbrot und Sojabohnen.“ >Anm.: ohne Farbstoffe und chem. Hilfsmittel, ohne Gammelfleisch <.

„Diese praktischen Maßnahmen gingen Hand in Hand mit der Gesundheitspropaganda, die zum Beispiel den Körper des Führers, Adolf Hitler und dessen Lebensstil als Nichtraucher und Vegetarier zum Ideal erhob.“

Prof. Proctor schrieb sein „Weltbestseller“, "Die Verbrechen der Ärzte im Nationalsozialismus". Nur zur Kenntnisnahme, damit einfache deutschen Zeitgeister Prof. Proctor nicht in die "rechte Ecke" drücken.

Auf Seite 36 zitiert der Stern (18.10.2007)
seine in Auftrag gegebene Forsa Umfrage:

Hatte der Nationalsozialismus
auch seine guten Seiten?

(Bau der Autobahnen, Beseitigung der Arbeitslosigkeit, niedrige Kriminalität, Förderung der Familie)
Und von insgesamt 1003 Beteiligten antworteten im Durchschnitt
ca. 25% mit JA, —
Das soll die NAZI-Falle sein?


Stern Slogans Seite 36
:
"Volksverhetzer muss man bekämpfen,
Ahnungslose informieren
".


War ihr Chefredakteur damit gemeint?
Seite: 5
"Aufzucht von Menschenmaterial" (siehe Google)
»Wortschöpfung der Menschenverachtung«.
Sie lesen richtig: keine Aufzucht von Mäusen und Ratten, sondern Menschen-Material.
Vom Stern-Chefredakteur kreiert.

Die Ahnungslosen waren nach unserer Meinung die Befragten, die nur ein paar allgemeine Fragen vorgelegt bekamen. Bei dem heutigen Bildungsstand der Deutschen, über das Dritte Reich, sollten die Ahnungslosen vor einer Befragung, anstandshalber über die vielen Nobelpreisträger, die hohe Intelligenz und die Gesetze für das Volk, für die Familie im Nationalsozialismus umfassend informiert werden.

Lieber Leser, zur Prüfung ihrer Kenntnisse, machen sie bitte einen Haken neben den Ihnen bekannten Erfindungen im Nationalsozialismus. Sollten Sie unterr 12, von nur einigen der bedeutenden deutschen Erfindungen ankreuzen, dann werden Ihnen die Fehlinformationen der deutschen Lehrpläne bewußt, oder Sie haben nicht aufgepasst..

Man kann das "Dritte Reich"
nicht als Rückschritt
in die intellektuelle Eiszeit betrachten:

So viele Technologien wurden in Deutschland vor 1945 entwickelt oder erreichten in dieser Zeit einen Höhepunkt. (Prof. Robert N. Proctor):

01) Fernsehen,
02) düsengetriebene Flugzeuge,
03) Schleudersitz,
04) Lenkflugkörper (V1 und V2, > nach 1945 Saturn >Raketenflug zum Mond<),
05) elektronische Rechner,
06) Elektronenmikroskop,
07) Atomspaltung,
08) Datenverarbeitung,
09) der olympische Fackellauf
10) industriellen Todesfabriken
11) Rassenforschung
12) Autobahn
13) Volkswagen

Lieber Leser machen sie bitte wieder einen Haken, wenn sie wussten, dass die unten aufgeführten Gesetze zum Wohl des Volkes und der Familienpolitik von den Nationalsozialisten geschaffen wurden und viele noch in der Bundesregierung gültig waren + sind.

Anwaltsmonopol, Schöpfungen im Nationalsozialismus
1.Mai, "Tag der nationalen Arbeit" wurde Feiertag.
Kilometerpauschale
Rabattgesetz
Ehegattensplitting
Steuerklassen
Kindergeld
Mutterschutzgesetz
Heilpraktikergesetz
Rentenreform
Schriftbefehl (von der Sütterlin, deutscher Schrift zur lateinischen Schrift)
Verbot von Farbzusatzstoffen in Lebensmittel
Rauchverbot in Diensträumen
Verbot von Tierversuchen (Karikatur): Faksimile in .kultur-fibel.de
Steuern und Sozialabgaben für Zuschläge auf Nacht-, Sonntags-, und Feiertagsarbeit sowie Überstunden erlassen.
Gesundheits- und Jugendämter
Schornsteinfegerverordnung
Straßenverkehrsordnung (obligatorische Haftpflichtversicherung für Autos)
Naturschutzgesetz (das Reichsnaturschutzgesetz von 1935 blieb unverändert bis 1976 in Kraft).
Der Fackellauf der Olympischen Spiele, der weltweit heute noch praktiziert wird, inszenierten die Nationalsozialisten zum ersten Mal 1936, zur Olympiade in Berlin. Usw.


Aber was hat Eva Hermans Plädoyer
für eine neue Familienkultur, für den Menschen, für die Kinder in seelischer Not, mit Unvernunft und einer jahrzehntelangen einseitigen Darstellung der Zeit vor 1945 zu tun?

Unter der Gürtellinie wird die Schriftstellerin Eva Herman in
„Die Welt“ angegriffen.

„Nach drei Scheidungen mussten neue Koordinaten her. Der Schmerz (?) musste weg . . . für Langzeit-wunden (?) erfand Eva erst das Eva-, dann das Arche Noah-Prinzip. Beide Werke kann man ebenfalls als Versuch lesen, sich das Leben mit seinen dunklen Seiten vom Hals zu halten. Friede, Freude, Familie – es wäre so schön, wenn es denn sein könnte.“

Solange man noch Zeitung liest,
ist einem nicht zu helfen.
Martin Walser / Meßmers Reisen

Ein paar Damen, Studiogäste bei Kerner (eine „Talkshow“).
Senta Berger ist „empört“ über die Äußerungen. (Wir fahren noch auf der Autobahn) und Studiogast Margarethe Schreinemakers reagierte „empört“ und sagte, „das ist unerträglich“. Frau Herman sie haben zwei empörte (klingt gut) Damen, keine Wissenschaftlerinnen, verlassen, als sie sich nach diesen dummen Empörungs-Floskeln vorzeitig verabschiedeten.

Mensch werden, Mensch sein und Mensch bleiben, das ist die Frage des 21. Jahrhunderts. A.H.E.


Die Bücher von Eva Herman "Das Eva Prinzip" und "Das Prinzip Arche Noah" haben wir in unseren Empfehlungen aufgenommen. Sie sind keine wissenschaftlichen Studien, aber sie führen uns an die Probleme unserer Gesellschaft heran und sind ein positiver Beitrag gegen unserer "bröselnde" Gesellschaft.

Unsere Kinder blicken in eine glutheiße Zukunft, Dank unserer narzißtischen, schrillen Werbe-, PR- und Spaß-Gesellschaft.
Der sexuelle Kindermißbrauch nimmt zu und ist ein Verbrechen an unseren Kinder, ausgelöst durch die Erwachsenen dieser "feinen" Gesellschaft.
Kinder werden psychisch und physisch
verletzt, aber von einer dargestellten "Gutmensch"-Gesellschaft.

Mit dem Buch „Das Prinzip Arche Noah
stellt Eva Herman ein überzeugendes Bild
für ein wichtiges Überlebensprinzip heraus.

Es basiert auf einer starken Familienkultur, einem System des Vertrauens und der Verlässlichkeit, ein Netz der Verantwortung und der Nachhaltigkeit. Denn dies ist die Grundlage allen menschenwürdigen Zusammenlebens, auch außerhalb der Familie. Ihre Frage:

Was ist zu machen, gegen den Verfall der Gesellschaft?

Wissenschaftler, Soziologen, weisen seit Jahren auf die soziale Entropie, den Verfall und die Unordnung unserer Gesellschaft hin. "Das Prinzip Arche Noah" ist verständlich für Eltern geschrieben.
In einem Interview verweist Eva Herman auf die Familienpolitik vor 1945 -
ein dumpfes Aufschreien – kaum Denken! - „vor 1945“
hat sie sich erlaubt zu sagen?

Diese einfachen Denkstrukturen sind nach unserer Meinung, ein Ergebnis deutscher Lehrpläne und des medialen alltäglichen Propaganda-Mix „kaum Wissenschaft, aber viel KonZentrationslager“ im Dritten Reich.

Am Anfang war das Wort und nicht das Geschwätz,
und am Ende wird nicht die Propaganda sein, sondern wieder das Wort.

Gottfried Benn

Eine weitere Blockade der Wahrheit:
" . . . weil man sich wenig Gewinn davon erhofft, die nationalsozialistischen Erfolge in der Bekämpfung von künstlichen Lebensmittelfarben, von Tabak oder Industriestaub hervorzuheben. (Prof. Robert N. Proctor, USA) usw.

Nach Jahren der schlechten PISA-Werte helfen keine Floskeln, keine markigen Sprüche, „Die Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung“.
Menschen und Kinder in Deutschland sollten wieder stolz auf ihr Land, auf ihre führende Wissenschaftsnation auch vor 1945 sein. Stolz beflügelt das Lernen. Der Jugend die Flügel zu beschneiden ist dümmlich.

Die Medien haben den Hinweis von Eva Herman nicht widerlegt.
Die Medien haben die Denkanstöße von Eva Herman,
zum Wohl der Gesellschaft, der Kinder desavouiert.
Die Medien stellten keine kluge Nachfrage: Was können wir
zum Wohl der Familien, Mütter und Kinder und unserer Gesellschaft tun?
Wenn die Koordinaten nur auf produzierte Skandale, für Einschaltquoten und verkaufte Exemplare, Werbe-EUROs ausgerichtet werden, dann kann unsere Gesellschaft nicht gesunden. Die Werbe-Medienmacht wird zum Albtraum der Menschen.

Geburtenrückgang über Jahrzehnte, eine steigende Anzahl von Familien mit Kindern, die an der Armutsgrenze leben, eine hohe finanzielle Belastung der Eltern während der Kindergarten- und Schulzeit und das Betteln der Schulen für Papier, "Kopiergeld" etc., das ist Deutsche Familienpolitik im Jahr 2007.
Und die Kinder können nicht mehr unbelästigt aufzuwachsen, sie existieren ab 12 Jahre mit lasziver Werbung, sexy Plakate, Pornografiefilme, Softpornografie im Abendprogramm des Fernsehens, Fäkalienausdrücke in der Umgangssprache, Belästigung (Mobbing), Erpressung, Horrorfilme, brutale Aktionsfilme, sexueller Übergriffe, Vergewaltigungen, Diebstahl, Waffen in Schulen, Mord unter Jugendlichen, Drogen aller Art, zunehmende Seuchen und natürlich Schminke für die „Kleinen“ – Geschminktes Deutschland Deine Glanzlichter 2008!

1/3 der Schülerinnen werden Opfer sexueller Übergriffe in 2008!
Wenn Entartungserscheinungen zum Tagesablauf einer Gesellschaft zählen, die Degeneration für Jedermann sichtbar wird aber kein Aufschrei. Keine Bekämpfung der Ursachen, sondern hilflose Versuche die späten Opfer vorab zu "stabilisieren".

Auszüge aus einem Elternbrief, einer deutschen Schule, 2008:
„Jedes dritte Mädchen und jeder neunte Junge wird vor seinem
16. Lebensjahr Opfer sexueller Übergriffe.
Was können wir dagegen tun?"

Die Theaterpädagogische Werkstatt
Projekt >Mein Körper gehört mir<.
Und liebe Eltern, wir brauchen eure finanzielle Hilfe!

Ohne weiter auf das Theater einzugehen, das die Ursachen negiert, macht uns dieser ungeschminkter Verfall deutlich, wie wichtig jede Ursachenbeleuchtung, auch die von Eva Herman ist.
>"Prinzip Arche Noah“ Zitat: >Vernachlässigte Kinder, aggressive Jugendliche, überforderte Erwachsene: eine alltägliche Katastrophe, die uns oft hilflos stimmt. <

Vor 1945:
Ein Verstoß gegen das Gesetz, Lebensmittel mit künstlichen Farben zu verunreinigen, oder Asbest im Bau zu verwenden, führte zu schwersten Strafen. Deutschland, mit seinen Wissenschaftlern, war weltweit die führende Nation in der Krebsforschung und im Gesundheitswesen allen anderen Nationen um Jahrzehnte voraus. (Prof. Robert N. Proctor, USA). In dieser Zeit wurde das Elektronenmikroskop in Deutschland erfunden und Asbestpartikel in Lungentumore nachgewiesen.

Nach 1945:
Wurde das Asbestverbot der Nationalsozialisten aufgehoben und Millionen Kinder in den Schulen verseucht. Sie leben bis in ihr hohes Alter mit einer latenter Krebsbedrohung. Die Asbestentsorgungder Schulen und der verseuchten Gebäude der Bundesrepublik bis Ende 1990 war mit einem hohen Kostenaufwand verbunden.
Das Wissen vor 1945 wurde nicht genutzt, genau so oberflächlich wie heute.

Ist das deutsche Torheit oder Minderwertigkeit?

Die führenden amerikanischen Krebsforscher, u. a. Prof. Dr. Wilhelm Hueper, von der University of Pennsylvania, Philadelphia, USA, er diente Rachel Carson in ihrem berühmten Werk (Film) "Der stumme Frühling" als Vorbild für das Kapitel über Krebs, bewarb sich 1933, wie viele Kollegen, in Berlin, und drückte seine Wertschätzung durch den damaligen deutschen Gruß „Heil Hitler“ aus . (Faksimile in der www.kultur-fibel.eu)

Der weltweite hohe Respekt vor der deutschen Wissenschaft im Nationalsozialismus ist heute, nach der Propaganda der letzten 40 Jahre, für Deutsche kaum noch vorstellbar.

Klarstellung (leider eine Notwendigkeit in Deutschland des 21. Jahrhunderts):
Wir lehnen die Tötung von Gruppen, für die Säuberung eines Volkes, durch die Nationalsozialisten, die ihr 1000jähriges Reich bauen wollten, ab.
Unsere Demokratie, 2007, gut 50 Jahre jung, steckt tief in der sozialen Entropie, mit Pornografie und Fäkalienausdrücken und wird vermutlich keine 100 Jahre existieren. (Bücher aus der Wissenschaft, Soziologie, Psychiatrie, finden Sie in der Kultur Fibel)
Wir stellen die
„Ermordung der europäischen Juden durch den Nationalsozialismus“ nicht in Frage, und trauern um die wehrlosen Opfer, ohne, das über 2000 Jahre alte, griechische Wort „Holocaust“, das vielleicht nur 2 % unserer Bevölkerung in der Übersetzung kennen, zu benutzen. und wählen den sachlich und historisch richtigen, oben erwähnten, wissenschaftlichen Begriff.
Wenn auch das Wort Holocaust eine größere Werbewirkung erzielt.
Aber es geht um Menschen, damals wie heute!

Die Leistung unser sinnentleerten Industriegesellschaft, die angestoßenen Hitzeperioden, die in den nächsten 30 Jahren, Leid und Tod für Milliarden Menschen bringen können, finden Sie in unseren wissenschaftlichen Buchauszügen dokumentiert.

Wir haben bereits ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir die Rassensäuberung, die industrielle Menschenvernichtung verurteilen. Unser 2. Hinweis ist eine Vorbeugung in dieser freien Republik, damit die „Zeitgeister“ uns nicht mit Phrasen in die Rechte oder Linke deutsche „Ecke“ zu manipulieren versuchen, nur weil wir uns bemühen, breite Bevölkerungsschichten, mit wissenschaftlichen Fakten und der Wahrheit vertraut zu machen.
Wenn wir Träume zerstören bedauern wir es. Nach unser kleinen Befragung sind nur wenige Deutsche und ihre Lehrkörper, in Kenntnis über die hohe Intelligenz im Nationalsozialismus. (Fast 50% der Nobelpreisträger jährlich bis 1938)

Die einfachen Kampagnen im Ausschnitt.
Der Stern veröffentlichte (18.10.2007) auf seiner Titelseite,
"Die Nazi Falle", mit einem großen Foto von Eva Herman, mit Hakenkreuzfahnen und Adolf Hitler im offenen Wagen und mit einem Kind.

Wo fahren heute Staatspräsidenten im offenen Wagen durch die Großstädte der Welt? Kaum vorstellbar?

Henri Nannen, kämpfte im Dritten Reich für sein Vaterland und gründete nach 1945 das Stern Magazin. Er führte es mit hervorragenden Journalisten der alten Garde, die sich durch ihren Mut zur Wahrheit auszeichneten und heute attackiert dieses Heft mutige Bürger, die sich für den Menschen und die Gesellschaft einsetzen, genau, wie Henri Nannen es in der jungen Bundesrepublik tat.

Konrad Adenauer:
"Seine Hoffnung galt vor allem der jungen Generation, von der er erwartete, dass sie unvoreingenommen und unbelastet von der Geschichte des Dritten Reichs
an die politischen Fragen unserer Tage herangehen würde.
"
- Wo sind sie? Nach all den Hetzkampagnen eingeschüchtert?

Die Deutschen, das Volk der Dichter und Denker haben ihre Kultur verloren, ist in San Franzisko zu hören. Und wie einfach sind sie geworden, muss man nach den Presseberichten über Eva Hermann fragen?

Prof. Robert N. Proctor, Pennsylvania State University, USA, ein international renommierter Wissenschaftshistoriker, macht die brisante Entdeckung, dass Deutschland unter Adolf Hitler anderen Ländern um Jahrzehnte voraus war: Gesundheitsreformen wurden vorangetrieben, die wir heute als fortschrittlich und sozial verantwortungsvoll betrachten. Proctor behandelt alle kontroversen Fragen, die solche Entdeckungen aufwerfen. (Prof. Proctor wurde von jüdischen Verbänden ausgezeichnet):


Wir blicken, mit unseren Kindern in eine glutheiße Zukunft und Milliarden Tote sind möglich.
Ein collateral Schaden unserer lauten narzißtischen Spaß-Gesellschaft. Die beste Gesellschaft aller Zeiten in der Eigenwerbung.

2007 Auszug) A. H. Eilenberg

Ein größerer Geist muß kommen, der den Zug umlenkt und höher hinauf, zur Vereinfachung führt.
Kommt er nicht, dann gehen die Menschen zugrunde.“ 1922Auszug) Fridtjof Nansen - *10.10.1861 in Oslo, + 13.05.1930 in Lysaker

»Ich befürchtete damals - ebenso wie noch heute - daß unsere zivilisierte Menschheit von analogen Prozeßen
des genetischen Verfalles betroffen sein könnte.
Konrad Lorenz, 1940 Lehrstuhl von Kant in Königsberg, zu seinem Nobelpreis

Kurz nach dem Einmarsch der Deutschen in Österreich folgte ich einem unbesonnenen Impuls. Ich schrieb über die Gefahren der Domestikation und, um sicher zu sein, verstanden zu werden, verfaßte ich meine Schrift in der nationalsozialistischen Terminologie. Ich möchte meine Handlung nicht beschönigen, aber ich glaubte damals, daß
die neuen Herrscher eine Wende zum Besseren bewirken würden.

Denn ihre Vorgänger, ein engstirniges, katholisches Regime, hatten zur Folge, daß Leute, die um vieles besser und intelligenter waren als ich, diese naive Hoffnung hegten. Fast alle meiner Freunde und Lehrer waren dieser Meinung, einschließlich meines eigenen Vaters, der sicher ein freundlicher und menschlicher Mann war. Keiner von uns nahm damals an, daß >Ausmerzung<, wie es von diesen Machthabern bezeichnet wurde, Mord bedeuten könnte. Ich bedaure das damals Geschriebene weniger wegen der unbezweifelbaren Unglaubwürdigkeit in bezug auf meine eigene Person, als wegen des Einflusses, den sie auf die zukünftige Einschätzung der Gefahren der Selbstdomestikation des Menschen nach sich zieht.«
(
Nach Konrad Lorenz 1974a, S. 108


Eva Herman, Familienpolitik, Familienkultur, Denkanstößr von Eva Herman
Mensch, Verlaesslichkeit, Liebe, Vertrtauen, Kinder, sexueller Kindermissbrauch, Politik, Nationalsozialismus.

© - Copyright
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
-
und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf


Oper-Ballett:
Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker
Ballett Martha Graham Company

Interviews:
Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper -
Interview Wolfgang Spier
- Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda - Kopfkissenbuch der Liebe - Joy of Sex - Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- burnout effekt - Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
Kunst Galerie 1 - Griechenland Euro Krise sexueller Kindermissbrauch - Oper Idemoneo Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt - Oper_Rusalka Oper Carmen - EVITA - Kamasutra, Supersex,