Kultur Fibel Magazin
START
SEITE
Romuald Pekny
Persönlichkeiten
der Theatergeschichte
Seite - 1 - >3< - 4 - 5
6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11
Romuald Pekny, Doris Schmidt, Elfriede Rückert
Gesellschaftsmagazin

ja wahrhaft zum Wichtigsten gehört. 1958 hatte ich den Hamlet zur Eröffnung des neuen Hauses gespielt, das hieß die „Schuh- Schachtel" (nach dem Intendanten Oscar Fritz Schuh). Harry Buckwitz sah mich und wollte, daß ich „Mittelpunktsschauspieler" an seinem Theater in Frankfurt werde. Ich habe dieses Wort damals zum ersten Mal erfahren, ich kannte den Begriff gar nicht. Entsprechend dieser Bezeichnung wurden mir in Frankfurt Rollen angeboten, die schließlich den Ausschlag gaben, die wunderbare Position in Köln aufzugeben und nach Frankfurt zu gehen. Dazu kam: Frankfurt war ja schon weiter südlich und meine uneingestandenen Traumziele waren entweder das Zuhause Wien oder München. Aber es kam gar nicht dazu, die Versprechen wurden nicht eingehalten. Ich sollte auf einmal als Erstes in Brechts „Gesichter der Simone Marchand" eine Nebenrolle spielen, und habe mich daraufhin geweigert, meinen Vertrag anzutreten. Das hat Buckwitz furchtbar geärgert und maßlos verletzt — Zivilcourage unter Schauspielern dürfte auch heute noch Seltenheitswert haben. Buckwitz hat mir einen entsetzlichen Brief geschrieben, der mir vor Schreck fast aus der Hand fiel. Ich erinnere mich noch an die Eingangsworte „Ein Schauspieler Ihrer Selbsteinschätzung " — aber es war alles nicht wahr, was darin stand. Das war ein persönlicher, in Unwahrheit getauchter Brief, den er, ohne daß ich es wußte, vervielfacht und an alle Theater der ersten, zweiten und dritten Rangstufe in Deutschland geschickt hat. Es sollte meine Vernichtung sein. Dieser Brief flatterte auch auf den Schreibtisch des Münchner Kammerspiel-Intendanten Hans Schweikart. Der sagte sinngemäß zu seinem Assistenten August Everding: „Wenn Du nach Hause nach Bottrop fährst, mach doch mal Station in Köln und schau Dir dieses Untier mit dem merkwürdigen Namen an." Everding sah mich und glaubte offenbar nicht, daß ich ein Untier sei. Köln machte damals einen sehr interessanten Spielplan, unter anderem gab es Musils selten gespieltes Stück „Vinzenz und die Freundin bedeutender Männer" und „Der Unbestechliche" von Hofmannsthal. Dieses Stück war für Max Pallenberg geschrieben worden und bei der Uraufführung in Berlin ein Mißerfolg, weshalb es die Hofmannsthalfamilie für mißlungen und unter Verschluß hielt. In Köln wurde es ein großer Erfolg. Ich habe es 1958 als Antrittsrolle in München und später auch in Salzburg gespielt und im Fernsehen, es wurde für mich fast ein Schicksalsstück.

Romuald Pekny als Hjalmar Ekdal mit Doris Schmidt, Elfriede Rückert in „Die Wildente" von Henrik Ibsen. Regie: Friedrich Siems. Bühnen der Stadt Köln, 1955. Foto: Stuckmann
Romuald Pekny, Michael Degen, Hermine Ziegler
Romuald Pekny mit Michael Degen, Hermine Ziegler in
„Jupiter lacht" von A. J. Cronin. Köln, 1956. Foto: Stuckmann
Romuald Pekny als Hamlet
Romuald Pekny, Maria Nicklisch in Frank V. von Friedrich Dürrenmatt
Romuald Pekny als Hamlet in „Hamlet, Prinz von Dänemark"
von William Shakespeare. Regie: Friedrich Siems. Köln 1958. Foto: Junker
Romuald Pekny mit Maria Nicklisch in „Frank V. von Friedrich Dürrenmatt.
Regie: Hans Schweikart. Kammerspiele 1960, München.
Foto: Hildegard Steinmetz
Seite - 1 ->3< - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11

© - Copyright
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin - und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Musical-Operette:

Operette Vetter aus Dingsda - Operette Die Lustige Witwe - Operette Die Fledermaus - Musical Rocky Horror Show
Musical Ludwig II - Musical Robin Hood - Musical Sweeney Tood - Musical Swan Lake - Musical African footprint
Musical Tarzan - Musical In nomine patris - Musical West Side Story - Musical Dirty Dancing - Musical Kiss me Kate
Musical Tanguera, Tango-Argentino - Musical My Fair Lady - Musical Balé de Rua - Musiktheater Friedrichstadtpalatz Berlin

Theater
Sextett - Spanische Fliege - Glücliche Zeiten - Jude von Malta

 

Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied
Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem

Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst La Traviata
Türke in Italien
Romy Schneider
Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht
Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata
Heinrich Hofmann, Gemaelde
- Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme
Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler -
Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -
Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Kunst Gemälde Übersicht -
Ballett Schneewittchen - Ballett Dornröschen- Hui Chun Gong
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF