Kultur Fibel Magazin
START
SEITE
Romuald Pekny
Persönlichkeiten
der Theatergeschichte
Seite - 1 - 3 >4<- 5
6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11
Gesellschaftsmagazin
Romuald Pekny als Arzt in „Andorra" von Max Frisch.

Buckwitz hat also das Gegenteil von dem erreicht, was er wollte. Statt Sie unmöglich zu machen, hat er Sie an Ihr Traumziel gebracht.

Ich erinnere mich noch an meine ersten Eindrücke von München kurz vor Weihnachten 1951, damals war ich noch in Linz. Ich hatte einen Vorsprechtermin bei einem wichtigen Theateragenten in der Pienzenauerstraße. Als ich in München aus dem Zug ausstieg, ging vor mir Attila Hörbiger aus dem Schlafwagen — er war zur Premiere des Films „Maria Theresia" angereist, den seine Frau Paula Wessely produziert hatte. Er war für mich der Inbegriff eines Schauspielers, der alles erreicht hat. Ich ging natürlich an den Kammerspielen vorbei, und da sah ich im Schaufenster Fotos von Horst Caspar, den ich als Fronturlauber als „Tasso" erlebt hatte und in dem großartigen Schiller-Film. Bei meinem Spaziergang fiel mir das kleine Bogenhausener Kirchlein auf, und weil ich noch Zeit hatte, habe ich auf dem Friedhof etwas meditiert, um mich auf das Vorspre-chen einzustimmen.
Es hat dann wohl auch ganz gut geklappt. Aber bevor der Agent für mich etwas tun konnte, war ich schon in Basel und dann in Köln.

Romuald Pekny, Horst Tappert
Romuald Pekny als Arzt in „Andorra" von Max Frisch.
Regie: Hans Schweikart. Kammerspiele, München 1961
Foto: Hildegard Steinmetz
Romuald Pekny als Sosias mit Horst Tappert
in „Amphitryon" von Heinrich von Kleist. Regie: August Everding. Kammerspiele, München, 1961. Foto: Hildegard Steinmetz
Romuald Pekny, Horst Bollmann
Romuald Pekny, Doris Schade - Richard II - Shakespeare
Romuald Pekny als Richard III. mit Doris Schade
in „Richard III.", von W. Shakespeare, Regie: Fritz Kortner. Kammerspiele, München 1963, Foto: Hildegard Steinmetz
Romuald Pekny mit Horst Bollmann in dem Film
„Das Wunder des Malachias". Regie: Bernhard Wicki. 1961
Romuald Pekny, Gerd Brüdern in Timon von Athen, von W. Shakespeare

Und dank Buckwitz 1958 in München.

Als ich an die Kammerspiele kam, um mich vorzustellen, flatterte das Haus — es war gerade General-probe zu Kortners „Was ihr wollt"-Inszenierung. Kortner lastete schwer auf dem Haus. Schweikart hat sich trotzdem Zeit für mich genommen.
Damals gab es den Werkraumanbau noch nicht, da war noch auf der Damenseite eine Herzinfarkt-Stiege zum Intendantenbüro. Diese ganz steile, knarzende Treppe, die auch Jüngere außer Atem brachte, bin ich mit Ehrfurcht hinaufgestiegen. Als ich Schweikart gegenüberstand, empfand ich, daß er mich wohlwollend anschaute. Als ich auf seine Fragen nach meiner Laufbahn antwortete, habe ich in der ersten Stunde meine erste Lektion bekommen.
Er fragte mich plötzlich mittendrin: „Wie oft haben Sie das schon erzählt?" Ich: „Vielleicht dreimal." Er: „Aufpassen, daß das nicht etwas Abrufbares wird." Das war schon ein Konzentrat der Arbeitsweise an den Kammerspielen.

Romuald Pekny als Timon mit Gerd Brüdern
in „Timon von Athen" von W. Shakespeare. Regie: Fritz Kortner. Kammerspiele, München, 1961. Foto: Hildegard Steinmetz
Seite - 1 - 3 >4<- 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11

© - Copyright
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin - und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Musical-Operette:

Operette Vetter aus Dingsda - Operette Die Lustige Witwe - Operette Die Fledermaus - Musical Rocky Horror Show
Musical Ludwig II - Musical Robin Hood - Musical Sweeney Tood - Musical Swan Lake - Musical African footprint
Musical Tarzan - Musical In nomine patris - Musical West Side Story - Musical Dirty Dancing - Musical Kiss me Kate
Musical Tanguera, Tango-Argentino - Musical My Fair Lady - Musical Balé de Rua - Musiktheater Friedrichstadtpalatz Berlin

Theater
Sextett - Spanische Fliege - Glücliche Zeiten - Jude von Malta

 

Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied
Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem

Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst La Traviata
Türke in Italien
Romy Schneider
Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht
Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata
Heinrich Hofmann, Gemaelde
- Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme
Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler -
Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -
Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Kunst Gemälde Übersicht -
Ballett Schneewittchen - Ballett Dornröschen- Hui Chun Gong
- Joschka Fischer Wandelroeschen RA