Romuald Pekny/Interview/ Elisabeth Flickenschildt/Seite-8/Kultur Fibel/Theater
Kultur Fibel Magazin
Romuald Pekny
Persönlichkeiten
der Theatergeschichte
Seite - 1 - 3 - 4 - 5
6 - 7 > 8 < - 9 - 10 - 11
Gesellschaftsmagazin
Romuald Pekny als Alceste mit Silvia Manas Romuald Pekny als Alceste mit Elisabeth Flickenschildt
Romuald Pekny als Alceste mit Elisabeth Flickenschildt
in „Der Misanthrop" ( Der Menschenfeind) von Jean Baptiste Molière.
Regie: Rudolf Noelte. Salzburger Festspiele 1978. Foto Rabanus
Damit man mich nicht von zu Hause zur Generalprobe holen konnte, bin ich in den Englischen Garten gegangen und habe am Kleinhesseloher See die Enten gefüttert. Dabei bin ich meinem Kollegen Peter Pasetti begegnet, der ja nahe dem Englischen Garten wohnt — der muß sich sehr gewundert haben, mich, den Hauptdarsteller, zu einer Stunde, wo jeder vom Haus wußte, daß jetzt Generalprobe ist, im Park zu treffen. Die Generalprobe fand ohne Richard statt. Als ich dann am Abend ins Theater ging — ich glaube, es war ein drückender Sommertag — wurde meine Beklemmung immer größer, je näher ich dem Haus kam.
Romuald Pekny als Alceste mit Silvia Manas
in „Der Misanthrop" (Der Menschenfeind) von Jean Baptiste Molière.
Regie: Rudolf Noelte. Salzburger Festspiele 1978. Foto Felicitas Timpe

Haben Sie bei der Arbeit mit Kortner auch seine schwierigen Seiten erlebt?

Ich hatte einmal Schwierigkeiten mit ihm, weil er ein zu großes Mißtrauen gegen über dem Publikum hatte. Und das führte zu überstarken Verdeutlichungen, zum berühmten Zeigefinger auf der Bühne. Wenn eine Dekoration im Laufe der Proben immer näher an die Rampe wandert, weil der Regisseur nicht glaubt, daß die Zuschauer seine Intentionen sonst richtig verstehen.... Da sind in meinem Kopf Listen entstanden: Also das und das werde ich nicht tun, weil das der Sache schaden könnte.

Gab es ernste Differenzen?

Irgendwann mal, da wollte ich nicht mehr. Ich bin weggegangen und er ist weggegangen. Es war Everdings diplomatischem Geschick zu verdanken, daß wir wieder zusammenkamen. Er rief meine Frau an und sagte: „Es ist doch Fastenzeit. Der Romuald ist doch katholisch. Da soll er's halt aufopfern und wiederkommen." Ich habe noch ein zweites Mal den Mut gehabt, gegen Kortner aufzubegehren. Beim „Richard III." hatte ich vorher schon erklärt: Es kann nicht sein, daß am Tag der Premiere vormittags die Generalprobe ist, so daß man abends völlig erschöpft zur Vorstellung kommt. So war es nämlich schon bei „Timon" und „Othello" gewesen. Aber es war wieder so. Und ich bin nicht hingegangen.

Romuald Pekny als Alceste mit Gaby Dohm, Werner Kreindl
Romuald Pekny als Alceste mit Gaby Dohm, Werner Kreindl
in „Der Misanthrop" ( Der Menschenfeind) von Jean Baptiste Molière.
Regie: Rudolf Noelte. Salzburger Festspiele 1978. Foto Rabanus
Seite - 1 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 > 8 < - 9 - 10 - 11

© - Copyright
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin - und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Musical-Operette:

Operette Vetter aus Dingsda - Operette Die Lustige Witwe - Operette Die Fledermaus - Musical Rocky Horror Show
Musical Ludwig II - Musical Robin Hood - Musical Sweeney Tood - Musical Swan Lake - Musical African footprint
Musical Tarzan - Musical In nomine patris - Musical West Side Story - Musical Dirty Dancing - Musical Kiss me Kate
Musical Tanguera, Tango-Argentino - Musical My Fair Lady - Musical Balé de Rua - Musiktheater Friedrichstadtpalatz Berlin

Theater
Sextett - Spanische Fliege - Glücliche Zeiten - Jude von Malta

 

Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied
Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem