Schützen Sie unsere
Kinder, Jugend
und sich selbst.
Denken Sie bitte
an Morgen.

 

 

Denkanstöße
seit 1999



Unterstützen Sie die
werbefreie Kultur Fibel für
ihre benötigten Denkanstöße
und einem nachhaltigen
Lebensstil, der Zufriedenheit
- ohne Konsum-Manie.




Für Ihre Hilfe,
Ihre Spende
nicht Steuerbegünstigt
"Bouquet
fürs Leben"


Seit 1999

Kultur Fibel Verlag
GmbH

Deutsche Bank
Berlin
Kt: 2345031-00
BLZ: 100 700 00

BIC: DEUTDEDBBER
IBAN:
DE41 100700240234503100
.

 

 

 

Wirtschaftskrise 2009 - Philosophie, Essays, Literatur
1 - 2 - 3 -4- 5 - 6 - 8 -9 -- 10 - 11 - 12 -13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 -
19 - 20 - 21 - 22 - 23 - 24 - 25 - 26 - 27

Die Ursachen:
Die Fehlentwicklung der Gesellschaft,
die extreme Werbe + Medien Belastung,
der Individuen in einer
pornografisierten Gesellschaft.


9 Monate später - offene Diskussion
Sexueller Kindermissbrauch

A. H. Eilenberg 2010 04.16.

10 Monate später der EURO bröselt.
Schlag auf Schlag - der Verfall

A. H. Eilenberg 2010 05,11.

Wirtschaftskrise 2009
Eine Fehlentwicklung der Gesellschaft
A. H.Eilenberg 06 / 2009

Die Wirtschaftskrise 2009 - 2010

gibt uns eine Überlebenschance, wenn wir anfangen, über unsere einfache Lebensform nachzudenken
und den besorgniserregenden Verfall der Gesellschaft nicht mehr negieren. Es wird schwierig für die im Mainstream aufgewachsenen Subjekte, mit ihrem getrübten Wahrnehmungsvermögen, weil die in dieser Werbe-, PR-, Medien-
Gesellschaft
aufgewachsen sind.

Die Individuen der "Lifestyle-Fun" Gesellschaft haben eine Verpflichtung, sie müssten Kinder und Jugendliche ein menschwürdiges Leben ermöglichen, ohne fiktiven Werteillusionen, in denen die erwachsenen Subjekte selbst schwelgen und sie müssten Kinder und Jugendlichen vor dem Unflat schützen, denn nur eine, von dieser Mediengesellschaft, unbeschädigte Jugend kann unsere künftige Gesellschaft bauen.

Die zunehmende Korruption, verursacht durch die steigende Verrohung einzelner Führungskräfte, ist ein Auslöser der Wirtschaftskrise 2009/2010. Unsere Mahnungen Lesen Sie unter Notizen/Briefe. Der stetige Verfall, die soziale Entropie, zeigt seine Wirkung. Höchste Zeit zur Einsicht. Die Regierungen vervielfältigen, bzw. drucken Milliarden Geldnoten - ohne Deckung - zur Stützung maroder Firmen, des maroden Systems.
Unsere Kinder werden es schon zahlen, wenn diese Gesellschaftskrise, genannt Wirtschaftskrise, nicht der Anfang vom Untergang der Medien und Konsumgesellschaft bedeutet.

Bundes-Deutsche Banken zitterten im Jahre 2008 um ihre eigene Existenz,
als der Hypo Real Estate (HRE) die Insolvenz drohte. Protokoll vom Krisentreffens 9/2008 (Vertretern der Bundesregierung, der Bundesbank, der Finanzaufsicht BaFin und der privaten Banken).
Der Kollaps drohte dem deutschen Banken-Systems (des Wirtschafts-Systems) 2008, Josef Ackermann (Deutsche Bank) und Martin Blessing (Commerzbank), beschrieben die Lage der Branche, im Falle einer Hypo Real Estate -Pleite, realistisch.
Ackermann soll gesagt haben, eine Insolvenz des Münchner Instituts würde den Tod des deutschen Bankensystems bedeuten. Blessing warnte, wenn sich die Regierung einer Rettungsaktion verweigere, werde am Montag darauf kein deutsches Kreditinstitut mehr stehen. (Die SZ berichtete am 7.7..2009)
Die Banken halten nur 10% Deckung.
Virtuellem Geld =
Google Zeitgeist Addendum

(Anm. Redaktion:)
Anstatt Haftstrafen für korrupte Manager, werden Steuergelder, mit einer langfristigen Verschuldung des Staates, der Bürger, arglos für großzügigen Abfindungen, an die Schuldigen, in Millionen Höhe verschwendet.

„Wenn wir unseren Lebensstil nicht ändern,
werden wir, »die Gesellschaft« nicht überleben“

»Der zivilisatorische Fortschritt gleicht einem hohen weißen Turm, auf dem die menschlichen Errungenschaften
gepriesen werden, aber über seiner Spitze hängt drohend eine große dunkle Wolke.«
John K. Galbraith, 2004
US Wirtschaftswissenschaftler, Berater der Präsidenten Kennedy and Johnson

Ein dogmatisch gewordener Glaube an das vermeintlich segenreiche Wirken freier Märkte ist heute weit verbreitet.
Die daraus resultierenden Irrtümer und Illusionen haben sich bei vielen Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Medien zu
einer Unfähigkeit gesteigert, die Wirklichkeit richtig wahrzunehmen. Es ist dieser Realitätsverlust,
der sie zu unschuldigen Betrügern macht.

John K. Galbraith, 2005

Es ist erschreckend, wenn polarisierte Politiker der Krisen geschüttelten Nationen, die UN-Rassismus-Konferenz, am 20.04.2009 in Genf fern blieben, oder verließen, weil sie eine Meinung, die Rede des Präsidenten der Islamischen Republik Iran,
Dr. Mahmoud Ahmadinedschad,
außerhalb des "Zeitgeistes", der bekanntlich zur Wirtschaftskrise führte, nicht hören wollten.
(Frau Felicia Langer, Israelin, Rechtsanwältin, Bundesverdienstkreuz I. Klasse nannte die Rede Frieden stiften.)


Rede - Ausschnitt vom 20.04.2009 (Zur ungekürzte Rede)
" . . Ich möchte nun auf die Tatsache hinweisen, dass der westliche Liberalismus wie der Kommunismus sich deshalb seinem Ende nähert, weil er verpasst hat, die Welt und die Menschen so wie sie sind in Betracht zu ziehen, und versucht hat, seinen "selbst erfundenen" Weg und Zweck der Menschheit aufzuzwingen.

Somit hat er anstelle der göttlichen (1) Werte der Menschen - wie Gerechtigkeit, Freiheit, Liebe, Zuneigung und Brüderlichkeit - die Rivalität für mehr individuelle und gruppenzugehörige materielle Interessen als Grundlage des Lebens bestimmt. . ."
Dr. Mahmoud Ahmadinedschad

(1) "göttlichen"
Am Anfang seiner Rede hat Dr. Ahmadinedschad ausdrücklich auf die Propheten von Adam, Noah, Abraham, Moses, Jesus und Mohammed Mustafa hingewiesen.

Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel vom 24. April 2009
(Der Semit, jüdisches Magazin) >Briefauszug;
Sie haben die Teilnahme Deutschlands an der UNO Rassismuskonferenz in Genf annulliert.
Dabei haben Sie gegen deutsche Gesetze verstoßen, die Sie eigentlich verpflichten Deutschland in der UNO zu vertreten und für die Interessen Deutschlands einzustehen. Das haben Sie durch die Nichtteilnahme ignoriert und verletzt, offensichtlich, weil Sie unter amerikanischen und israelischen Druck standen oder weil Sie Netanjahu und Obama einen Gefallen erweisen wollten.
Ich bin nur ein Bürger (Anm.Redaktion, geboren in Israel), der sich Sorgen macht, Sorgen um Palästina und Israel und Sorgen um meine Regierung in Berlin, die selbstherrlich und unverantwortlich die Teilnahme Deutschlands an der Rassismuskonferenz in Genf mit der Begründung absagt, es drohe eine Verurteilung Israels als rassistischer Staat.
Wäre denn eine solche Verurteilung tatsächlich ein Unrecht?" (Auszug Ende)

Sind wir Deutsche von der uferlosen Werbe- und Medien- und Spielgesellschaft derart stark traumatisiert, dass wir die Realitäten, das Unrecht in Palästina und den zunehmenden Verfall unserer Gesellschaft nicht mehr wahrnehmen können?

Vielleicht erinnern wir uns noch,
wie deutsche Führungskräfte mit ihrer menschlichen Bildung vor 1945, den Wiederaufbau Deutschlands nach dem verlorenden Krieg, mit Erfolg und mit der Anerkennung vieler Nationen, gestalteten und voran trieben. Die neuen deutschen Konzerne, Zeitschriften etc. stärkten die Freie Marktwirtschaft und Deutschland erlebte für kurze Zeit eine sozial syntropische (aufbauende) Gesellschaft, in der Menschen mit hohen Werten, die für ihre Gesellschaft und für eine gesicherte Rente, für Deutschland und ihre Zukunft lebten. Niemand zweifelte an die Sicherheit der Renten - die haben wir heute verspielt - dem Zeitgeist, der Konsum-Manie huldigend, ohne zu denken.

Vielleicht begreifen wir eines Tages,
wenn es nicht zu spät ist, dass die "Verteufelung" der großen Persönlichkeiten, der Wissenschaft, der Wirtschaft, die vor 1945 ausgebildet wurden und Deutschland die vollen Goldreserven, die DM mit Deckung, bescherten, nur ein Ablenkungsmanöver der heutigen geschädigten Subjekte, Teile der Politiker und Manager in einem Staat der sozialen Entropie (Verfall und Unordnung) sind.

Nur mit einem ungestörten Realitätsbewusstsein können wir überleben. Zum Überleben helfen keine noch so schönen PR- und Werbeserien und kein Traum, dass die Energie in den nächstem 3 Jahren, ausreichend vom Himmel fällt und kein noch so hoher Aufwand von Darstellungen des sogenannten "Bösen", damit wir als die "Guten" erscheinen.
Wir haben den Wendepunkt erreicht - humanistischer Lebensziele schaffen, oder Untergang.

Evolution:
"Wer sich ändert, bleibt!"
Deutschland geht Rückwärts
Schulden, Renten, Krankenversicherungen
Ernährung, Energie, Klima
Neuronale im Abbau, die Degeneration.


"Die herrschende Meinung in Deutschland ist, den Deutschen stehe es nicht zu, unmißverständlich von Israel das zu fordern, was einen gerechten Frieden ausmacht. Doch aus einer scheinbar hohen moralischen Position heraus handelt Deutschland so unmoralisch."
Thilo Bode, ehemaliger Präsident von Greenpeace International, heute Präsiden von "Food-watch".



 

Die Kultur Fibel schrieb 2007:
Ohne neuen Lebensstil -
gibt es keine Überlebenschance.

Mit wissenschaftl. Links - A. H. Ellental


Rassismus in Israel - SEMIT - jüdisches Magazin -
Brief an die
Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel


UN-Bericht, Goldstone Report - die Kriegsverbrechen Israels,
von der UNO Vollversammlung angenommen - 2009
Israelische Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit - aber kaum Berichte in deutschen Medien.


Deutschland die führende Wissenschaftsnation der Welt 1933,
Deutschland der verlorene Krieg 1945
Deutschland der Aufbau 1946
Deutschland deine mit Reserven gedeckte Währung, die Deutsche Mark
Deutschland der humanistischer Abbau 1968
Deutschland die RAF ist tot, die 68er Geister sitzen in Deinen Institutionen
Deutschland - kalte Herzen, theatralische Gefühle, zunehmende Verrohung, Pornografisierung der Gesellschaft
Ziel 2009 - Umsatz - Gewinn in einer gesunden Wirtschaft mit einer kranken Bevölkerung.

Dein Untergang schon 2015?

Rente, Renten, Rassismus in Israel, Gesellschaftskrise, Wirtschaftskrise,
Schäden bei ca. 80% der 20 Jährigen, sie haben nur noch 60 oder 70% Neuronale - Gehirnnerven,
Zunahme: Korruption, Verrohung, Brutalität, Vereinsamung,
schriller Fun, theatralische Gefühle als Darstellung,
2009 Deutschland in einer tiefen sozialen Entropie,
im Verfall.
Nicht nur die Finanzmisere ist Schuld.

Rassismus-Konferenz, 20. April 2009, UNO, Genf
Rede von Dr. Ahmadinedschad, Präsident

Auszug


© - Copyright
Wirtschaftskrise 2009 - Kollaps - Bankensystems 2008
Banken, Korruption, die Gesellschaftsfrage
Sämtliche Fotos, Text, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Oper-Ballett:
Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker
Ballett Martha Graham Company

Interviews:
Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper -
Interview Wolfgang Spier
- Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem

 

Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel Oper
Musical Operette Ballett Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Bücher Klimawandel Feng-Shu
i Wellnesshotel in Samnaun Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst La Traviata Türke in Italien Romy Schneider Helmut Griem Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER Gemälde Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd Foto-Kunst 3, vor Chr.- Lebensvermarktung im Zeitgeist Oper La Traviata Galerie Kultur Fibel, Gesellschafts UTO (Utopie) Tango Argentino Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt