Schützen Sie unsere
Kinder, Jugend
und sich selbst.
Denken Sie bitte
an Morgen.

Nur ein reales,
mit Humanismus
ausgefülltes
Leben

hilft den Menschen
zum Lebens-Glück,
zu seiner Zufriedenheit
und damit
unsere Erde




Für Ihre Hilfe,
Ihre Spende
nicht Steuerbegünstigt
"Bouquet
fürs Leben"

Seit 1999


Kultur Fibel Verlag GmbH
Deutsche Bank
Berlin
Kt: 2345031-00
BLZ: 100 700 00

BIC: DEUTDEDBBER
IBAN:
DE41 100700240234503100
.

 

 

 

   
 

Kultur Fibel, werbefrei entspannen Gesellschaftsmagazin
NAVIGATION <<

Bücher

01
Literatur, Bildbände

-1-
Geschichte - Antike
Biographien - Klima

-2-
Psychologie, Soziologie

-3-
Eltern-, Kinder-,
Jugend-Buch


Ja,
zum Leben!

Aber wie?

Ziele
der Kultur Fibel
/ Nachruf
Gf. Judith Brock-Eilenberg
Star
Fotos

Kunst Galerie
Kultur Fibel

Klima-Wandel / Bücher zum Klima
Klimaforschunginstitute
Ozean-Versauerung-C02

Kellerloch, Gedichte
Einsamkeit - Roboter I
A. H. Ellental


Berichte / Notizen
01 Fortschritt / Holocaust
02 Toleranz
03 Groß-Israel in Palästina
04 Giordano Propaganda
05 Antisemitismus Konferenz ?
06 Rechtschreib-Verordnung ?
08 Leben, neue Zielfunktionen
09 Mehr Kritik an Israel
10 Nah-Ost Konflikt
11 Ja, das Leben
12 Aufzucht, Menschenmaterial
13 Amokläufer
14 Gaza, Kriegsverbrechen?
15 Wirtschaftskrise
16 Brief an Fr.Dr.Merkel Rassis.
17 Brief an Herrn Dr. Köhler
18 Auschwitz Baupläne
19 Gesell-, Wirtschafts-Krise /09
20 UN-Bericht, Gaza-Konflikt
21 Kurzf. UN, Gaza-Konflikt
22 Weihnachtsgruß
23 Sexueller Kindermissbrauch
24 EURO-Krise - EU-Krise
25 EURO-Zone Untergang?

26 Horst Köhler, Rücktritt
27 Thilo Sarrazin das Gen


Philosophie, Notizen - Briefe, Essays, Literatur
-1 - 2 - 3 -4- 5 - 6 - 8 -9 - 10 - 11 - 12 -13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 -22- 23 -24 - 25 - 26 - 27

Rundschreiben, April 2010
1.) sexuller Kindesmissbrauch
Armin H. Eilenberg, Kultur Fibel


Der sexueller Kindermissbrauch in Deutschland
produziert Opfer, Opfer-Tische, - - ohne Offenlegung der Ursachen.
Alle (ca.) 8 Minuten
wird ein Kind in Deutschland missbraucht.

UNI-Kiel, 2010

Kinder, ihre Seelen werden zunehmend mit lebenslangen Folgen verletzt, aber die Bürger versuchen an der Oberfläche der Gesellschaft Glanz zu erhaschen, in einer funkelnen Konsum-Kurzbefriedigung - grausam der PR Humanismus.
"Grausam, grausam dieser Karfreitag" , sagte im Gottesdienst die Bischöfin Susanne Breit-Kessler, von Oberbayern, mit lauter Stimme in den ARD Tagethemen (2010) und nahm Bezug auf den sexuellen Kindermissbrauch.

Grausam dieser Sexualunterricht an deutschen Grundschulen, mit Bilder aus dem Heft der BZgA
"Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
" für 8 bis 10 jährige Kinder der 4. Klassen.
Sie lernen
wie ein Kondom vor AIDS schützen soll (?) und wie ein Vibrator in der Scheide, mit Drehkopf mehr kribbelt.


Im gleichen Heft die Porno-Sexstellungen Koitus 23 + 24, für die 8 bis 10 jährige Grundschüler, für künftige,
Gefühlsarme, Dank der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung - BZgA.

Diese "seelischen Grausamkeiten", im Sex-Unterricht, sind die ersten seelischen Verletzungen der 8 bis 10 Jährigen, nach unserer Meinung, erleiden.
Kein Aufschrei der Kirchen, oder von humanistisch, gebildeten Menschen.

Im Jahr 2009 hatten ca. 90 % der Kinder bis zum 14. Lebensjahr in Deutschland Hard-Core-Pornos gesehen, mit tiefen seelischen Verletzungen in der Entwicklungsphase ihres Gefühls. Soft Pornos werden bereits kurz nach 20:00 Uhr in TV-Programmen gezeigt und mit 18 Jahre plaudern die Gefühlsarmen über die ausdünnenden Empfindungen.
Die zunehmende Verrohung der Individuen prägt, für Jeden erkennbar, unser Gesellschaftsbild der letzten Jahrzehnte.

Jedes dritte Schulkind (laut Schulbehörde, 2008, 2009) wird in Deutschland sexuell missbraucht, das sind Millionen Schulkinder. Sexualmediziner Hartmut Bosinbski (UNI, Kiel, April 2010) spricht von "alle 8 Minuten" wird ein Kind in Deutschland sexuell missbraucht.

Die Medien benötigen Sex-Missbrauch-Skandale. Das Rezept: Man nehme, nur ca. 0,01% (30, 130 oder 300) der geschändeten Opfer, und publiziert sie mit Fotos vom Papst, Bischof, oder einer Elite Schule und schon sprudeln über Wochen viele extra Werbe EUROs.

Es sind die gleichen Medien, die mit Skandalberichten "Kasse machen" und mit ihren pornografisierten "Unterhaltungs" Darstellungen, die Menschen seelisch stören.

Die Ursachen, die stetigen Zunahme des sexuellen Kindermissbrauchs,
werden von den Bürgern negiert.
Denkanstöße der werbefreien Kultur Fibel können zum Nachdenken ermuntern.

Die Pornografisierung der Gesellschaft, zeitdiagnostisches Stichwort,
exhibitionistisch-voyeuristischer Komplex - psychoanalytisches Stichwort,
trägt viel zu den entarteten Handlungen bei.
In der jüngsten Zeit werden kulturell geschaffene Intimitätsschranken und Schamgrenzen, die jahrhundertelang gültig waren
und zum Kernbestand jeder Kultur gehören, wieder aufgelöst.

(Psychoanalyse "Inszenierungen des Unmöglichen"", Probelesen in der Kultur Fibel).

Lawinenartig stieg die Zahl der geistig Gestörten, der Pädophilen in Deutschland, von ca.1.200, im Jahr 1949
(Schätzung,Bosinbski UNI Kiel) auf 220.000
Pädophile - plus Dunkelziffer - in 2009 an.

Deutschland befindet sich in der Auflösung, es schafft die humanistischen Gesellschaft ab.



ein Osterstrauß, 2010, die Tulpe lä0t ihr Köpfchen hängen, Bild von Richarda Eilenberg
2010 / Richarda 10 Jahre

Die Ostertulpe hängt ihr Köpfchen.
Susanne Breit Keßler, Bischöfin,
Ostergedanken.

»Ich befürchtete damals - ebenso wie noch heute - daß unsere zivilisierte Menschheit
von analogen Prozessen des genetischen Verfalles betroffen sein könnte".

Prof. Konrad Lorenz, Nobelpreisrede1974


Die Erwachsenen begehen eine barbarische Sünde, indem sie das Schöpfertum des Kindes durch den Raub seiner Welt zerstören, unter herangebrachtem, totem Wissensstoff ersticken und auf bestimmte, ihm fremde Ziele abrichten.
Robert Musil

Nur ein neuer Lebensstil, zu einer humanistischen Gesellschaft, kann die Kraft erzeugen,
unsere Kinder, das Fundament unserer Gesellschaft zu schützen.

Mit grandioser Entschlossenheit ist unsere Spezies von der Steinzeit über die industrielle Revolution zur digitalen Leere fortgeschritten.
Wir sind gewichtslos geworden, im negativen Wortsinn.

Prof. Alen Lightmann, USA

Wir müssen unseren Konsum-Wahn, die Kurzzeitbefriedigung in Frage stellen
und die Ursache von 10.000 sterbenden Kindern - täglich - begreifen,
diese Ursachen beginnen bei der Vereinsamung der Subjekte unserer,
in der Auflösung befindlichen Gesellschaft..
Unsere Kinder, unsere Bürger, unsere Gesellschaft benötigen dringend Hilfe
- eben mehr Denkanstöße - für eine Zukunft mit mehr Zufriedenheit auf einem
humanistischem Fundament.


Wir bitten um Ihre Spende, for your Donation.
Spenden-Bank Konto: (Nicht steuerbegünstigt):

Kultur Fibel Verlag GmbH
Deutsche Bank, Berlin
Konto-Nr.: 2345031-00
BLZ: 100 700 00

BIC: DEUT DE DBBER
IBAN: DE41 100 700 240 2345031 00

Verwendungszweck / purpose:
"Bouquet fürs Leben“.


Philosophie, Notizen - Briefe, Essays, Literatur
-1 - 2 - 3 -4- 5 - 6 - 8 -9 - 10 - 11 - 12 -13 - 14
15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21
-22- 23 -24 - 25 - 26 - 27 - 28


Kinder Missbrauch, humanistische Werte,
Missbrauch von Kindern, Kindesmissbrauch, sexueller Kindesmissbrauch,
Skandal Berichte, Gleichgültigkeit, Oberflächlichkeit, Einsamkeit,
geistige Einfachheit, Pornografisierung der Gesellschaft im Zeitgeist,
Intimitätsschranken

© - Copyright:

Kunst, Gemälde - Sämtliche Fotos, Text, Layout und Design Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Musical-Operette:


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet - Musical Operette -
BallettTanzgeschichte - Kinderwunsch - Kunstgalerie - Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Oper Türke in Italien - Romy Schneider - Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise Interview Ute Lemper -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst - Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler Oper La Boheme - Oper Madame Butterfly - Oper Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
- Kunst Galerie 1 - Oper Idemoneo - Horst Köhler Bundespräsident Rücktritt - Oper Rusalka - Musical EVITA - Tragödie Phädra - Musical Ich war noch niemals in New York - Oper Romeo und Julia, Bellini - Oper Lulu - Oper Dionysos - Oper Der Barbier von Sevilla -