Kultur Fibel
Online-Magazin

Unterhaltung
und Wissen

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Ja,
zum Leben


Für Ihre Hilfe,
Ihre Spende

nicht Steuerbegünstigt
"Bouquet
fürs Leben"


Seit 1999
Kultur Fibel
Verlag GmbH


Deutsche Bank
Berlin
Kt: 2345031-00
BLZ; 100 700 00

BIC: DEUTDEDBBER
IBAN:
DE41 100700240234503100


 

 



Mensch werden, Mensch sein und Mensch bleiben, das ist die Frage des 21. Jahrhunderts.

 

Klima-Wandel
Klimaforschunginstitute
Bücher zum Klima

VARUSSCHLACHT

Kalkriese
Germanischer Freiheitkrieg

Kellerloch, Gedichte
Einsamkeit -
Roboter I
A. H. Ellental

Berichte / Notizen
01 Fortschritt / Holocaust
02 Toleranz
03 Groß-Israel in Palästina
04 Giordano Propaganda
05 Antisemitismus Konferenz ?
06 Rechtschreib-Verordnung ?
08 Leben, neue Zielfunktionen
09 Mehr Kritik an Israel
10 Nah-Ost Konflikt
11 Ja, das Leben
12 Aufzucht, Menschenmaterial
13 Amokläufer
14 Gaza, Kriegsverbrechen?
15 Wirtschaftskrise
16 Brief an Fr.Dr.Merkel Rassis.
17 Brief an Herrn Dr. Köhler
18 Auschwitz Baupläne
19 Gesell-, Wirtschafts-Krise /09
20 UN-Bericht, Gaza-Konflikt
21 Kurzf. UN, Gaza-Konflikt
22 Weihnachtsgruß
23 Sexueller Kindermissbrauch
24 EURO-Krise - EU-Krise
25 EURO-Zone Untergang?

26 Horst Köhler, Rücktritt


IMPRESSUM:
Kultur Fibel Verlag GmbH

Oper > Übersicht
Aufstieg u. Fall d Stadt Mahagonny
Der Barbier von Sevilla
Carmen
Cosi fan tutte
Der Goldene Hahn

Der Spieler
Der Türke in Italien
Der Waffenschmied
Die Hochzeit des Figaro
Die Liebe zu den drei Orangen
Die Teufel von Loudon
Die Zauberflöte

Entführung aus dem Serail
Fidelio
La Boheme
La Traviata
Madame Butterfly
Orlando, paladino
Simon Boccanegra

Ballett > Übersicht
Carmen Flamenco
Der Nussknacker

Dornröschen
Schneewittchen
Tanzgeschichte
Martha Graham

Operette > Übersicht
Die Fledermaus
Die Lustige Witwe
Der Vetter aus Dingsda

Musical > Übersicht
Sweeney Tood

Rocky Horror Show
Robin Hood / Bale de Rua
Ludwig IIWest Side Story
In Nomine patris / Tarzan
African footprint
Swan Lake / My Fair Lady
Kiss me Kate
Dirty Dancing
Tango Argentino / Tanguera
Rhytmen of Brasil, Beat, Ballett


Kriegs-Themen
Israel-Gaza-Palästina
anstatt Frieden

 
 

Philosophie, Notizen, Briefe, Essays, Literatur
1 - 2 - 3 -4- 5 - 6 - 8 -9 - 10 - 11 - 12 -13 - 14 - 15 - 16
-17 - 18 - 19 - 20 - 21 -22 - 23 - 24 -25 - 26 - 27

-


Sarrazin, das Juden Gen, seine Denkanstöße
und die "Empörten", die nicht nachdenken.
Armin H. Eilenberg

Traurig, wie der Zeitgeist die Subjekte verflacht.

"Zur Eigenart unserer Zeit gehört die Verknüpfung bedeutender Auftritte
mit unbedeutenden Darstellern".
Ernst Jünger

»Ich befürchtete damals - ebenso wie noch heute - daß unsere zivilisierte Menschheit von analogen Prozessen des genetischen Verfalles betroffen sein könnte. Konrad Lorenz, 1974, in seiner Nobelpreis-Autobiografie (Fremd-Übersetzung)

Die Juden sind stolz ihrer Rasse anzugehören, wie es ihr führender zionistischer Ideologe
Vladimir Jabotinsky in seinen Ausführungen festschrieb. Auszug Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel.

Briefauszug:
Nur Sie (Frau Dr. Merkel) scheinen es nicht zu wissen und behaupten in Ihrer unsäglichen Naivität, dass der Zionismus nicht rassistisch ist.

Vladimir Jabotinsky, der geistige Vater der zionistischen Rechten seit den 1930er Jahren des vorigen Jahrhunderts, und tatsächlich bis heute, zögerte nicht mit seinen Worten festzustellen:

"(…) es ist klar, dass man nicht in der Erziehung des Menschen die Quelle des nationalen Empfindens suchen muss, sondern in etwas, was der Erziehung vor ist.
In was?
Ich habe mich vertieft in diese Frage und habe mir geantwortet: Im Blut.
Und zu diesem Standpunkt stehe ich auch jetzt noch. Das Gefühl der nationalen Unabhängigkeit ist im „Blut“ des Menschen geprägt, in seinem rassischen und körperlichen Typus und nur an ihm selbst (…) das seelische Befinden des Volkes spiegelt seinen körperlichen Typus in einer noch vollkommeneren Art und Weise, als das seelische Befinden eines Einzelnen (…) Deshalb glauben wir nicht an einer geistigen Assimilation.
Es ist aus physischer Sicht unmöglich, dass ein Jude, der einigen Generation von rein jüdischem Blut, frei von jeder Vermischung, geboren wurde, sich die Lebensart eines Deutschen oder Franzosen aneignen könnte, genauso wie es unmöglich ist für einen Schwarzen – aufzuhören schwarz zu sein". (479)

Netanjahu und Liebermann, die Sie sicherlich bald treffen und deren Hände sie bald drücken werden, sind glühende Verfechter dieser Ideologie.

Wie wollen Sie jetzt noch behaupten, Israel sei nicht rassistisch oder Sie hätten es nicht gewusst?
Abraham Melzer, in Israel geboren.


Wenn die Aussagen von Thilo Sarrazins, zum jüdischen Gen, deutsche Politiker oder Vertreter der jüdischen Verbände, zu gespieltem Entsetzen und Entrüstungs-Darstellungen verleiten, dann sind es Täuschungen der Bürger, der Gipfel der Verlogenheit.
Die gleichen jüdischen Verbände werben für jüdische Gentests, mit denen Menschen ihre jüdischen Wurzeln finden können.

> Auf einer jüdischen Gentest-Seite

"Sind Sie Jude?
Haben Sie jüdische Wurzeln?
Gehören Sie zu den Aschkenasen? Sind Sie ein Levi oder ein Cohen?

Es gibt bestimmte genetische Merkmale, die auf eine jüdische Herkunft hinweisen. Mit einem DNA-Test von IGENEA kann Ihr DNA-Profil auf diese Merkmale hin untersucht werden."

> Auf einer jüdischen Gentest-Seite


Wie lange noch gibt es in Deutschland politische Hetzjagden,
ohne Bestrafung durch den Wähler?

Ist es Minderwertigkeit oder Kalkül
und Täuschung der Wähler, der Bürger?


Wie mit dieser überall gegenwärtigen deutschen Minderwertigkeit leben?
Martin Walser, in Meßmers Reisen


Es ist unbestritten und sichtbar, dass der Jude, der große Kultur- und Wissenschaftswerte geschaffen hat, andere Gene besitzt als ein Baske, ein Indianer, Inder oder Chinese und die Menschen sind stolz auf die geschaffenen Werte ihrer Vorfahren.
Wenn im Jahr 2010, die "führenden Vertreter" der deutschen Politik, in ihren fiktiven, medial geschaffenen Gesellschaftskonstellationen, nach Jahrzehnten der Propaganda, der Holocaust Ideologie, die Realität der in Frieden zusammenlebenden menschlichen Rassen, verdrängen und sie sogar "unpassend" finden, sollten sie zuerst einmal über eine Gesundung ihrer westlichen Demokratie, die sich in der sozialen Entropie, im Verfall (Soziologie) befindet nachdenken und über ihre unwürdigen Sarrazin Kommentare, anstatt zu versuchen in Potemkinsche Dörfer zu brillieren.

Politiker sollten keine Menschen leichtfertig schädigen, indem sie Sachthemen der Integration über Jahrzehnte negieren und ohne den erforderlichen gesetzlichen Richtlinien, das Migranten-Chaos in weiten Teilen, auch zum Schaden der Migranten, verursacht haben. Es stehen die Versäumnisse der deutschen Politiker auf der "Anklagebank" nicht die Kritik von Herrn Sarrazin.
Aber die Politiker basteln, mit medialer Unterstützung, weiter an ihre Traum-Baukastengesellschaft, in der ca. 90% der 14-Jährigen deutschen Kinder, Hard-Core-Pornos, mit einem lebenslangen Schaden der Gefühlsarmut, konsumiert haben.

Eines haben die Mehrzahl der Politiker und Journalisten gemeinsam, wenn sie ab 1946 geboren wurden. Sie nahmen über Jahrzehnte die plakativen, menschenfeindlichen Aussagen der PR, Film-, Medien- und Werbeindustrie, in ihrem Hirn auf. Diese bedrückenden Fiktionen können sie ein Lebenlang nicht mehr löschen, wie sie es mit ihrer PC-Festplatte tun und die eingeprägten Vorstellungswelten beinflussen ihr Denken bis an ihre Lebensende und das Denken einer ganzen Gesellschaft wird fehlgeleitet.
Dieses Problem sollte, nach unserer Meinung, auf den Prüfstand der Psychiatrie.

Die Moderne hat die Subjekte in das Chaos entlassen.
Die Moderne, im Jahr 2010, als Erfolg zu zelebrieren, ist eine bösartige Täuschung, aber geschickte Talk-Gäste, in Gesprächsrunden mit Herrn Sarrazin, versuchen Massen, für ihre Zwecke zu manipulieren.
Die Politiker haben eine Verantwortung gegenüber all ihren Bürgern und dürfen nicht zulassen, dass die Kinder und Jugend in Deutschland, in einer überfremdeten, pornografisierten Gesellschaft
verbrannt werden.

In den TV-Gesprächsrunden mit Herrn Sarrazin im August und September 2010, stören die gewandten aber einfachen Redner/in, die durch Fleiß ihre akademischen Titel erworben haben und glauben Kritik äußern zu müssen, ohne die Thesen zu verstehen. Konstruktive Gespräche zum Wohl der Gesellschaft, nach den Vorlagen von Herrn Sarrazin, werden damit fast unmöglich.
Nach ihren schmutzigen, verbalen Attacken gegen den "Störenfried" Herrn Sarrazin, intensivierten die aufgeschreckten politischen "Führer" ihre Arbeit zum Thema Integration, (Merkel, Wulff, 3.9.2010).

Damit weiß jeder Deutsche und Immigrant, wem er eine Verbesserung der gesellschaftlichen Lage zu verdanken hat, Herrn Thilo Sarrazin.

Leider polieren die TV-Macher ihre Fernsehshows publikumsattraktiv, für das eine Ziel der "Seher-Bindung" auf und versuchen in ihren Gesprächsrunden, nach unserer Meinung, die bestehenden Gesellschaftsprobleme zu verschleiern, indem sie ihre Zuschauer mit einer, z.B. türkischen Musterperson, der Millionen andere Problemfälle gegenüberstehen, blenden.


Die gruppenrelevanten Statistiken, des Bundesamtes für Statistik sprechen deutliche Zahlen, über den Schulabbruch, die Straftaten, in den von Herrn Sarrazin angesprochenen Migrantengruppen und geben den verleumdeten Herrn Sarrazin recht, es muss etwas getan und den Migranten und Deutschen in Deutschland geholfen werden.

Die deutschen Politiker im "Zeitgeist", der letzten 40 Jahre, haben versagt und es versäumt, den Deutschen ihr Deutschland, in dem sich die Migranten eingefügt haben sollten und den Deutschen ihre deutsche Sprache im Land, zu erhalten.
Sie versündigen sich, denn die Abwickelung des deutschen Volkes hat schon in den 80er Jahren begonnen, lange vor den veröffentlichten Thesen von Herrn Sarrazin, die so hoffen wir, keine aufrechten Migranten belasten, sondern politische Lösungen der verfahrenden Situation herbeiführen.

BEWEIS:

Durchschnittliche Kinderzahl je deutscher Frau
zusammengefasste Geburtsziffern

Quelle:
Bundesamt für Statistik.

1871/1880 - 4,70
1891/1900 - 4,57
1901/1910 - 4,17
1915 - 2,48
1935 - 2,08
> Minimum zum Erhalt der deutschen Bevölkerung im Nationalsozialismus

1995 - 1,25
2005 - 1,34


Das Ausdünnen des deutschen Volkes können Sie, lieber Leser, selbst berechnen.
Viele der sogenannten "unpassenden" Fakten werden von Kleingeistern
mit politischen und medialen Phrasen der Entrüstung, eben von den "Gutmenschen" Politikern,
und Darstellern, zum Schaden der deutschen Geselschaft verdrängt.


Thilo Sarrazin wurde im Gespräch mit der "Welt am Sonntag" gefragt, ob es eine genetische Identität von Bevölkerungen gibt.
"Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen, Basken haben bestimmte Gene, die sie von anderen unterscheiden."
Während bis vor wenigen Jahrzehnten die Zuwanderung den "Genpool" der europäischen Bevölkerung kaum verändert habe, sei dies nun wegen der Menge der Zuwanderer anders".

Die Kommentare vom 2010 08.29:

Frau Dr. Merkel im "Sommerinterview", ZDF:
"Die Äußerungen von Herrn Sarrazin sind vollkommen inakzeptabel."
(Wider der Realität geplaudert?)

Außenminister Guido Westerwelle, in der "Bild am Sonntag",
"Wortmeldungen, die Rassismus oder gar Antisemitismus Vorschub leisten, haben in der politischen Diskussion nichts zu suchen".
(Woher nimmt er die Rassismus-, Antisemitismus-Keule gegen Thilo Sarrazin?)
Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sagte der "Bild am Sonntag":
"Jede Provokation hat ihre Grenzen". Der CSU-Politiker ergänzte:
"Diese Grenze hat der Bundesbankvorstand Sarrazin mit dieser ebenso missverständlichen wie unpassenden Äußerung eindeutig überschritten."
(Die Realität der Gene scheint für Politiker des Zeitgeistes "unpassend" zu sein.)

Thilo Sarrazin
Deutschland schafft sich ab
Wie wir unser Land aufs Spiel setzen

Das Buch zum Nachdenken.
Politiker mit ihren Integrations Phrasen,
vergeudeten Jahre und Milliarden,
zum Nachteil der Migranten und der deutschen Gesellschaft.


Das Abitur, der akademische Titel ist der Beweis einer tüchtigen Fachkraft aber enthält kein Aussage über einer hohen Intelligenz, einen "Großen Geist".
In der gesellschaftlichen Befruchtung, hatten die Deutschen, als führende Wissenschaftsnation, der Welt, bis 1938 viele "Große Geister" und stellten über 40% der Nobelpreisträger pro Jahr.
In der Bundesrepublik wurde dieses Erbgut, mit dem neuen, heranwachsenden, "moderner" Menschentyp im Mainstream, die, von der Holocaust Ideologie Traumatisierten, "Wir leben jetzt" Darsteller, erodiert. Und heute versuchen diese einfachen Fachkräfte mit Denker zu diskutieren, wobei sie ihre geschulten, "cleveren" Worthülsen geschickt, zum Nachteil der Gesellschaft, einsetzen.
Die deutschen Parteibuch Politiker der Nachkriegszeit, Minister, u.a. mit einer Ausbildung als Maurer, oder Fliesenleger (arbeitslos) >Riester< haben Deutschland mit großen ungelösten Gesellschaftsproblemen zurückgelassen und ihre Nachfolger nehmen nach wie vor keine Denkanstöße auf, sonden spielen, trotz bessen Wissens (das Juden-Gen), Entrüstung vor..


Sehr geehrter Herr Sarrazin,
denken Sie bitte an die Erniedrigungen, die der Bundespräsident Horst Köhler,
im Jahr 2010 erleiden mußte. Die Berufsagitatoren waren am Werk.


Dr. Horst Köhler, Bundespräsident, sein Rücktriit als Mensch unter Wahrung seiner Ehre, nach den vokalen Beschmutzungen durch Politiker und Journalisten des Zeitgeistes.

Dr. Horst Köhler, wurde zu Unrecht beleidigt und das Volk getäuscht.

Politiker und Journalisten, im Gegensatz zum Volk, waren in voller Kenntnis der bekannten verteidigungspokitischen Richtlinien VPR (1992 /2003), sowie über das Weissbuch des Verteidigungsministeriums, der Bundesrepublik Deutschland, die jeder Bundeskanzler und das Parlament, in ihren Amtsperioden überarbeiteten, folglich wurden die falsche Beschuldigungen lanziert.

Ein Mensch tritt zurück
und die Schmutzschleudern der Politiker und Journalisten argumentieren er sei zu "dünnhäutig".
Wenn die Akzeptanz von Unflat zum heutigen Politikstil gehört, dann können Menschen
mit Ehre und Anstand keine Politiker mehr sein.
Dann Gute Nacht.

Der Bundesrepublik
bleibt die Gesellschaftsrenaissance
oder der Untergang.

Mit freundlichen Grüßen
Kultur Fibel Redaktion


Deutschland war einst das Land
der Dichter und Denker!


Es ist höchste Zeit zum Nachdenken,
und die Weichen zu einer syntropische (aufbauende) Gesellschaft, für die Menschen, zu stellen.
"Ja, zum Leben!"

In der jüngsten Zeit werden kulturell geschaffene Intimitätsschranken
und Schamgrenzen, die jahrhundertelang gültig waren und zum
Kernbestand jeder Kultur gehören, aufgelöst.


Psychoanalytisches Stichwort: exhibitionistisch-voyeuristischer Komplex;
zeitdiagnostisches Stichwort: Pornografisierung der Gesellschaft.

Inszenierungen des Unmöglichen, pornofrafiisierte Gesellschaft
Inszenierungen des Unmöglichen


Philosophie, Notizen - Briefe, Essays, Literatur
1 - 2 - 3 -4- 5 - 6 - 8 -9 - 10 - 11 - 12 -13 - 14 - 15 - 16 -17 - 18 - 19 - 20 - 21 -22 - 23 - 24 -25 - 26 - 27


© - Copyright:
Kunst, Gemälde - Sämtliche Fotos, Text, Layout und Design Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf


Oper-Ballett:
Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker
Ballett Martha Graham Company

Interviews:
Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper -
Interview Wolfgang Spier
- Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem



Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet - Musical Operette -
BallettTanzgeschichte - Kinderwunsch - Kunstgalerie - Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Oper Türke in Italien - Romy Schneider - Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise Interview Ute Lemper -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst - Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler Oper La Boheme - Oper Madame Butterfly - Oper Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
- Kunst Galerie 1 - Oper Idemoneo - Horst Köhler Bundespräsident Rücktritt - Oper Rusalka - Musical EVITA - Tragödie Phädra - Musical Ich war noch niemals in New York - Oper Romeo und Julia, Bellini - Oper Lulu - Oper Dionysos - Oper Der Barbier von Sevilla -