Agrippina, Oper von Händel

Kultur Fibel MagazinGesellschaftsmagazin
Agrippina

Georg Friedrich Händel
* 23. Februar 1685 in Halle a. d. Saale - t 14. April 1759 in London.
Oper - Agrippina
Oper in 3 Akten. Libretto Vincenzo Grimani.
Uraufführung am 26. Dezember 1709 in Venedig, Teatro San Giovanni Crisostomor

Oper Agrippina - -Anna Bonitatibus, Nero Oper Agrippina - -Anna Bonitatibus, Nero - Opernhaus Zürich - Foto: Suzanne Schwiertz

Georg Friedrich Händel, Oper -
Georg Friedrich Händel
* 23. Februar 1685 in Halle a. d. Saale
t 14. April 1759 in London.
weiter

Oper Agrippina - -Eva Liebau, Poppea - Marijana Mijanovic, Ottone
Oper Agrippina - -Eva Liebau, Poppea - Marijana Mijanovic, Ottone
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

Agrippina
Oper in 3 Akten. Libretto Vincenzo Grimani. Uraufführung am 26. Dezember 1709 in Venedig, Teatro San Giovanni Crisostomo,
das 1678 eröffnete, gehört
zur Familie Vincenzo Grimani. - Vincenzo Grimani (1655-1730), Spross einer venezianischen Adelsfamilie, hatte die geistliche Laufbahn, zum Kardinal eingeschlagen. Er war seit 1708 Vizekönig von Neapel. Mit seinem Text für Agrippina, hielt er sich nicht mit Anspielungen auf die aktuelle politische Intrigen zurück. Grimani hatte ein kritisches Verhältnis zu Rom

PERSONEN: Claudius, römischer Kaiser (Baß) - Agrippina, seine Gemahlin (Sopran) - Nero, Agrippinas Sohn aus erster Ehe (Sopran oder Tenor) - Ottone, römischer Feldherr (Alt oder Bariton) Poppea, Geliebte des Ottones (Sopran) - Narciso (Tenor) und Pallante (Baß), Höflinge - Lesbo , Claudios Diener (Baß)

ORT UND ZEIT: Rom 54 n. Chr.

Oper Agrippina - -Ruben Drole, Narcisco - Vesselina Kasarova, AgrippinaOper Agrippina - -Ruben Drole, Narcisco - Vesselina Kasarova, Agrippina
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

1. Akt.
Agrippina hat die Nachricht erhalten, Claudius ist auf hoher See ums Leben gekommen. Sie kann ihren Plan, ihren Sohn Nero zum Thron zu führen, nun umsetzen.
Durch Schmeicheleinheiten gewinnt sie Narcisco (Narziß) und Pallantes für ihren Plan, Nero als der neue Kaiser.
In die offizielle Deklamation vom Tode des Kaisers Claudius und von der Nominierung von Nero zum Kaiser, erscheint Lesbo mit der Nachricht, Claudius lebe, vom Feldherrn Ottone gerettet. Claudius habe aus Dankbarkeit, erklärt Ottone, ihm den Thron versprochen.

Agrippina will ihren Plan umsetzen und schmiedet ein Komplott gegen Ottone und bezichtigt ihn bei seiner Geliebten Poppea der Treulosigkeit. Getäuscht hat Poppea bei Claudius ein leichtes Spielt, weil sie sie verehrt.


2. Akt.
Claudius zieht in Rom ein, das Volk jubelt. Während des Triumphzugs erfährt Ottone, dass er in Ungnade gefallen ist. Poppea fühlt sich nicht ganz wohl und langsam kommt ihr die Erkenntnis, dass sie von Agrippina getäuscht wurde. Sie bittet Ottone um Verzeihung und berichtet ihn den Hergang. Glücklich feiern sie Versöhnung. Die Höflinge haben Agrippinas Ränkespiel durchschaut und gehen zum Schein auf ihre heimtückischen Pläne ein. Die Kaiserin erhält von ihrem Mann, Claudius die Zusage, dass er Nero zu seinem Nachfolger bestimmt. Ihr Ziel scheint erreicht zu sein.

Oper - Agrippina - Ruben Drole, Narcisco - José Lemos, Pallante
Oper - Agrippina - Ruben Drole, Narcisco - José Lemos, Pallante
Opernhaus Zürich - Foto: Suzanne Schwiertz

3. Akt.
Der Rachefeldzug von Poppea und Ottone läuft an. Poppea vereinbart mit Claudius ein Gespräch bei ihr und sie bestellt zur gleichen Zeit Nero, der ihr sehr zugetan ist und versteckt ihn hinter einem Vorhang, hinter dem anderen Vorhang steht Ottone. Sie erklärt dem ins Gemach kommenden

Oper Agrippina - Eva Liebau, Poppea
Oper Agrippina - Eva Liebau, Poppea
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

Oper Agrippina - Eva Liebau, Poppea
Oper Agrippina - -Eva Liebau, Poppea
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

 

Oper Agrippina - -Vesselina Kasarova, Agrippina - Statisten
Oper Agrippina - -Vesselina Kasarova, Agrippina - Statisten
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

Oper Agrippina - -Eva Liebau, Poppea - László Polgár, Claudius
Oper Agrippina - -Eva Liebau, Poppea - László Polgár, Claudius
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz

 

Oper - Agrippina - Ruben Drole, Narcisco - José Lemos, Pallante
Oper - Agrippina - Ruben Drole, Narcisco - José Lemos, Pallante
Opernhaus Zürich - Foto: Suzanne Schwiertz

Kaiser, Nero sei der Verräter, nicht Ottone und er sein Rivale um Poppeas Gunst. Sie zieht den Vorhang zurück und enttarnt Nero.

Der Kaiser erwartet von Agrippina eine Erklärung und sie versichert, ihr oberstes Ziel war es, den Thron für ihren Gatten, der Familien zu bewahren.
Nachdem Ottone verkündet, seine Poppea dem Thron vorzuzuziehen, verzeiht Claudius allen und Nero wird Kaiser.

Oper - Agrippina - Wiebke Lehmkuhl, Juno --Anna Bonitatibus, Nero
Oper - Agrippina - Wiebke Lehmkuhl, Juno --Anna Bonitatibus, Nero
Opernhaus Zürich - Foto: Suzanne Schwiertz

Die Oper Agrippina wurde ein überwältigender Erfolg.
Umso erstaunlicher ist es, dass, das Werk von den Bühnen verschwand und die moderne Aufführungen erst ab 1942 wieder stattfanden.
Spieldauer: ca. 170 Minuten.

 

Oper Agrippina - -Vesselina Kasarova, Agrippina
Oper Agrippina - -Vesselina Kasarova, Agrippina
Opernhaus Zürich - Foto:
Suzanne Schwiertz


Musicals / Operette
Übersicht

Oper und Ballett
Führer


© - Copyright:
Aggripina,
Oper von Georg Friedrich Händel
Nero, Claudius, Poppea, Narziss

Sämtliche Fotos, sofern nicht unter den Fotos vermerkt, Texte, Layout und Desig
n Kultur Fibel Verlag GmbH
Berlin, und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf

Anfrage


Theater
Sextett - Spanische Fliege - Glücliche Zeiten - Jude von Malta

Oper-Ballett:
Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied
Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio Oper die Hochzeit des Figaro
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen Oper die Hochzeit des Figaro
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:
Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet - Musical Operette -
BallettTanzgeschichte - Kinderwunsch - Kunstgalerie - Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Oper Türke in Italien - Romy Schneider - Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise Interview Ute Lemper -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst - Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler Oper La Boheme - Oper Madame Butterfly - Oper Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
- Kunst Galerie 1 - Oper Idemoneo - Horst Köhler Bundespräsident Rücktritt - Oper Rusalka - Musical EVITA - Tragödie Phädra - Musical Ich war noch niemals in New York - Oper Romeo und Julia, Bellini - Oper Lulu - Oper Dionysos - Oper Der Barbier von Sevilla -
sexueller Kindermissbrauch