Mensch werden, Mensch sein und Mensch bleiben, das ist die Frage des 21. Jahrhunderts.

 

 

Kultur Fibel
Online-Magazin

Unterhaltung
und Wissen

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

Ja,
zum Leben


Unterstützen Sie bitte
die werbeunabhängige

Kultur Fibel.

Ihre Spende

nicht Steuerbegünstigt
"Bouquet
fürs Leben"


Seit 1999
Kultur Fibel
Verlag GmbH

Deutsche Bank, Berlin
Kt: 2345031-01
BLZ; 100 700 00

BIC:
DEUTDEDBBER
IBAN:
DE14100700240234503101


 

 

 

Kultur Fibel Magazin
Gesellschaftsmagazin

La Boheme,Oper
Giacomo Puccini

La Bohème

Oper, La Bohème
Giacomo Puccini
Libretto Giuseppe Giacosa und Luigi Illica nach dem Roman von Murger: Scènes de la vie de bohème (1851). Uraufführung: Teatro Regio, am 1. Februar 1896 in Turin.

La Bohème; Schaunard, Hanno Müller-Brachmann - Rodolfo, Miroslav Dvorsky -Marcello, Roman Trekel - Colline, Kwangchul Youn
Oper, La Bohème;
Schaunard, Hanno Müller-Brachmann - Rodolfo, Miroslav Dvorsky -Marcello, Roman Trekel - Colline, Kwangchul Youn
Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus

La Bohème; Vor dem Café Momus - Staatsopernchor - Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus
Oper, La Bohème; Vor dem Café Momus - Staatsopernchor - Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus

La Boheme - Statistin im Quartier Opernhaus ZürichStatistin im Quartier Opernhaus Zürich
Foto:© Suzanne Schwiertz

La Bohème - Chor-Kinderchor -Vor dem Cafe Homus
Oper, La Bohème - Chor-Kinderchor -Vor dem Cafe Homus
Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus

La Bohème - Rodolfo,Timothy Richards - Mimi, Brigitte Geller
La Bohème - Rodolfo,Timothy Richards - Mimi, Brigitte Geller
Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus

PERSONEN:
Rodolfo, Dichter (Tenor)
Schaunard, Musiker (Bariton)
Marcello, Maler (Bariton)
Colline, Philosoph (Baß)
Mimi (Sopran)
Musette (Sopran)
Alcindoro, Staatsrat (Baß)
Benoit, Hauswirt (Baß)

Handlung: Paris, um 1830.

1. Bild.
Weihnachtsabend; Der schwärmerische Dichter Rodolfo, der abgeklärte Philosoph Colline und der temperamentvolle Maler Marcello feiern ihr karges, aber sorgloses Leben in ihrer eiskalten Mansarde, mit schräger Stubendecke, im Pariser Künstlerviertel Quartier Latin. Mit Humor helfen sie sich über ihre sehr dürftige Lage hinweg, und um die Kälte wenigstens etwas zu vertreiben, lässt Rodolfo das
Manuskript eines Dramas Akt für Akt und mit ironischem Kommentar in Flammen aufgehen. Colline, er versuchte seine Bücher zu versetzen, kehrte erfolglos zurück, aber der frohe Musiker Schaunard, dies war die größte Überraschung seiner Freunde, brachte Speisen, Wein, Zigarren und Brennholz in die Künstlerbude - er hat über ein paar Tage einen Lord mit Musik unterhalten und gut dabei verdient. Er erinnert seine Freunde, die Güter sollten auch ein Vorrat für künftige Tage seine, aber heute sind sie seine Gäste bei einem Festessen im Quartier.
Die gute Stimmung wird mit dem Erscheinen des Hauswirts Benoit
La Bohème; im Cafe Homus - Musette, Daniela Borst - Colline, Fernand Bernadi - Schaunard, Philippe Duminy- Rodolpho, Don Bernadini - Mimi, Katia Popova, Regie Mireille Larroche, Opéra Comique, Paris, 1998 Fotos Pierre RichardLa Bohème; im Cafe Homus - Musette, Daniela Borst - Colline, Fernand Bernadi - Schaunard, Philippe Duminy- Rodolpho, Don Bernadini - Mimi, Katia Popova
Oper, La Boheme, Regie Mireille Larroche, Opéra Comique, Paris, 1998 Fotos Pierre Richard

mit der unbezahlten Mietrechnung gedämpft. Benoit wird zuvorkommend begrüßt und sein Weinglas wird immer wieder gefüllt, bis der alte Vermieter selbstgefällig über seine Ausflüge auf den „Sünden-Strich“ prahlt. Das Quartett ist über das verkommende Subjekt moralisch entrüsten und wirft es, ohne Mietzahlung hinaus.
Erleichtert stürmen Marcello, Schaunard und Colline voraus ins Café Momus. Rodolfo will erst seinen Artikel für die Zeitung fertig schreiben. Es klopft leise an der Tür. Die reizende Nachbarin Mimi bittet um Feuer für ihre Kerzen. Sie ist vom Steigen der Treppen erschöpft und Rodolfo bietet ihr ein Glas Wein an. Nach dem ersten Schluck möchte sie zurückkehren und stellt fest, dass sie ihren Schlüssel verloren hat. Ein Windstoß bläst die Kerze aus und Rodolfo hilft ihr im Dunkeln nach dem Schlüssel suchen, den Rodolfo bereits gefunden hat. Auf dem Boden tastend, berühren sich ihre Hände (Che gelida manina / Wie eiskalt ist dies Händchen). Verwirrt setzt sich Mimi in einen Sessel. Rodolfo stellt sich ihr (Chi son? Sono poeta / Wer ich bin? Ich bin ein Dichter) und sie nennt ihren Namen (Michiamani Mimi / Sie nennen mich Mimi). Von unten rufen die Freunde ungeduldig nach Rodolfo. Er verspricht, gleich und in Begleitung nachzukommen Mimis in Mondlicht getauchte Erscheinung reißt ihn hin, er schließt sie in die Arme (0 soave fanciulla / Du entzückendes Mädchen).

La Bohème; Marcello, Roman Trekel - Mimi, Zwetelina Vassileva - Rodolfo, Miroslav Dvorsky - Schaunard, Hanno Müller-Brachmann, Musette, Daniela Bruera - Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus Oper, La Bohème; Marcello, Roman Trekel - Mimi, Zwetelina Vassileva - Rodolfo, Miroslav Dvorsky - Schaunard, Hanno Müller-Brachmann
Musette, Daniela Bruera -
Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus

La Bohème -Marcello, Mirko Janiska - Musette, Christiane Karg - Alcindor - Hans-Otto Rogge - Colline, Renatus Meszar - Chorsolisten, Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus
Oper, La Bohème -Marcello, Mirko Janiska - Musette, Christiane Karg - Alcindor - Hans-Otto Rogge - Colline, Renatus Meszar - Chorsolisten
Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus

La Bohème - Musette, Daniela Bruerea, Alcindoro, Bernd Zettisch - Staatsoper u. d. Linden
La Bohème - Musette, Daniela Bruerea,
Alcindoro, Bernd Zettisch - Staatsoper u. d. Linden
Foto: Monika Rittershau
s
2. Bild.
Vor dem Café Momus stehen Weihnachtsstände, es drängeln sich die Besucher und viele Kinder. Rodolfo kauft ein rosa Häubchen für Mimi, Schaunard kauft ein altes Horninstrument und Colline eine Buchrarität.
Froh gelaunt sitzen sie alle an einem Tisch vor dem Café. Die kokette Musette, begleitet von ihrem reichen, reifen Alcindoro lässt sich am Nebentisch nieder und versucht, die Eifersucht Marcellos zu entfachen, der verschämt eingesteht, einmal den Verführungskünsten von Musette erlegen zu sein. Er versucht gleichgültig zu sein. Aber als Musette ein an ihn gerichtetes Walzerlied singst (Quando men vo / Geh ich allein), beobachtet Mimi die Ausstrahlung der Liebe zu Marcello und er beginnt ihren Reizen aufs neue zu erliegen. Unter dem Vorwand, ihre Schuhe drücken, bittet sie Alcindoro ihr ein Paar neues Paar zu kaufen. Kaum ist Alcindoro gegangen, stürzen sich Musette und Marcello, zum Jubel der Freunde, in die Arme. Alle sechs brechen zu neuen Zielen auf und Alcindor, mit seinem Schuhkarton, findet nur die Rechnung.
La Bohème -Marcello, Mirko Janiska - Rodolfo,Timothy Richards - Chorsolisten, Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus
La Bohème -Marcello, Mirko Janiska - Rodolfo,Timothy Richards - Chorsolisten
Komische Oper, Berlin, 2009
- Foto: Monika Rittershaus
3. Bild
Der nächste Morgen ist frostig. Aus einem Nachtlokal dringt der Lärm der späten, frühen Gäste. Mimi, von Husten geplagt erscheint, und bittet am Lokaleingang, Marcello zu benachrichtigten, sie warte auf

hn. Sie braucht seinen Rat, denn Rodolfo quält sie mit grundloser Eifersucht. Er hat sie in der letzten Nacht verlassen. Rodolfo war gerade bei Marcello und beide treten vor die Tür. Mimi konnte sich schnell hinter einem Baum verstecken. Es quält ihn keine Eifersucht, gesteht er seinem Freund, die gibt er nur vor. Seine ganze Liebe gehört Mimi, aber er ist verzweifelt über Mimis schwere Krankheit, ihrem Lungenleiden und ihr naher Tod, weil er keine Mitteln aufbringen kann ihr zu helfen. Mimi schluchst und bricht in Tränen aus, die Freunde entdecken sie. Während Marcello in das Lokal zurück läuft, nimmt Rodolfo seine, zum Abschied bereite Mimi, in die Arme (Donde lieta usci / Wo, froh sie einst warn). Trennen werden sie sich, nicht bevor rings herum die Blumen blühen, versprachen sie.

4. Bild.
In ihrer Dachkammer versuchen Marcello und Rodolfo, mit ihrer Arbeit,

La Bohème; Colline, Fernand Bernadi -Marcel, Marc Barrad - Musette, Daniela Borst - Rodolpho, Don Bernadini, Mimi, Katia Popova - Regie Mireille Larroche, Opéra Comique, Paris, 1998 Fotos Pierre Richard
Opera, La Bohème; Colline, Fernand Bernadi -Marcel, Marc Barrad - Musette, Daniela Borst - Rodolpho, Don Bernadini
Mimi, Katia Popova - Regie Mireille Larroche, Opéra Comique, Paris, 1998 Fotos Pierre Richard

La Bohème - Rodolfo,Timothy Richards - Musette, Christiane Karg -Mimi, Brigitte Geller - Chorsolisten,  Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus
Oper, La Bohème - Rodolfo,Timothy Richards - Musette, Christiane Karg -Mimi, Brigitte Geller - Chorsolisten
Komische Oper, Berlin, 2009 - Foto: Monika Rittershaus

La Bohème; Mimi, Zwetelina Vassileva - Rodolfo, Miroslav Dvorsky , Marcello, Roman Trekel - Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus La Bohème; Mimi, Zwetelina Vassileva - Rodolfo, Miroslav Dvorsky
Marcello, Roman Trekel - Staatsoper unter den Linden, Berlin, Foto: Monika Rittershaus
La Bohème; László Polgár - Musette, Elena Mosuc - Michael Volle , Mimi, Cristina Gallardo-Domâs - Cheyne Davidson Opernhaus Zürich -Foto:© Suzanne Schwiertz La Bohème; László Polgár - Musette, Elena Mosuc - Michael Volle
Mimi, Cristina Gallardo-Domâs - Cheyne Davidson Opernhaus Zürich -Foto:© Suzanne Schwiertz
über die schmerzhaften Erfahrungen der jüngsten Zeit zu bewältigen. Sie machen sich nur vor, dass die Gedanken an ihre Geliebte sie nicht mehr berühre. Rodolfo sah Musette im Wagen eines reichen Verehrer, Marcello hat Mimi in Begleitung in einer prächtigen Kutsche gesehen. Colline und Schaunard bringen Brot und Fisch und gemeinsam genießen sie ihr Diner. Sie lenken sich, mit ihrem sarkastischen Tanzspiel über die Reichen und Feinen, ab.
Musette unterbricht sie, Mimi fühlt sich dem Ende nah. Sie kam nach Hause, um Rodolfo noch einmal zu sehen. Sie ist aber zu schwach, die letzten Stufen zu steigen. Die Freunde tragen sie herein. Musette gibt Marcello den eigenen Schmuck für das Pfandhaus und bittet ihn, Medizin für Mimi zu kaufen und einen Arzt zu bezahlen. Sie geht mit Marcello, um der Kranken ihren warmen Muff zu holen.
Colline bringt seinen Mantel ins Pfandhaus (Vecchia zimarra, senti / Höre, du alter Mantel). Es bleiben Rodolfo und Mimi allein. Mimi beteuert ihn ein letztes Mal ihrer Liebe (Sono andati? Fingevo di dormire / Sind sie fort nun? Ich tat, als ob ich schliefe). Beide durchleben den Weihnachtsabend, die glücklichen Augenblicke ihrer ersten Begegnung, doch ein Hustenanfall zwingt Mimi zum Schweigen. Die Freunde kehren zurück, Musette reicht Mimi ihren warmen Muff, ein Geschenk von Rodolfo, für ihre kalten Hände. Glücklich und erschöpft schläft Mimi ein.
Rodolfo sucht Trost und Hoffnung bei seinen Freunden, er blickt in die vom Schmerz gezeichnete Gesichter.
Mimi ist tot.
Verzweifelt wirft sich Rodolfo auf das Lager und umarmt seine tote Geliebte.

Musicals / Operette
Übersicht

Oper und Ballett
Führer

Oper, Madame Butterfly
Oper Armida
Oper Aggrippina
Oper Carmen
Ballett Carmen Flamenco


Musical-Operette:

Operette Vetter aus Dingsda - Operette Die Lustige Witwe - Operette Die Fledermaus - Musical Rocky Horror Show
Musical Ludwig II - Musical Robin Hood - Musical Sweeney Tood - Musical Swan Lake - Musical African footprint, Evita
Musical Tarzan - Musical In nomine patris - Musical West Side Story - Musical Dirty Dancing - Musical Kiss me Kate
Musical Tanguera, Tango-Argentino - Musical My Fair Lady - Musical Balé de Rua - Musiktheater Friedrichstadtpalatz Berlin

Theater
Sextett - Spanische Fliege - Glücliche Zeiten - Jude von Malta

 

Oper-Ballett:

Oper La Traviata - Oper La Boheme - Oper Entführung aus dem Serail - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - Oper Die Zauberflöte Oper Madame Butterfly
Oper Cosi fan tutte - Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny - Oper Die Teufel von Loudun - Oper Der Waffenschmied
Oper Simon Boccanegra - Oper Orelando paladino - Oper Carmen - Oper Armida - Oper Der Spieler, Hrpok - Oper Fidelio Oper die Hochzeit des Figaro
Oper Agrippina - Oper Der Türke in Italien - Oper Der Goldene Hahn - Ballett Dornröschen - Ballett Schneewittchen
Ballett Tanzgeschichte - Ballett Carmen Flamenco - Ballett Der Nussknacker - Ballett Martha Graham Company

Interviews:

Interview Lola Müthel - Interview Herbert Bötticher - Interview Ruth Drexel - Interview Ute Lemper
Interview Wolfgang Spier - Interview Judy Winter - Interview Romuald Pekny - Interview Helmut Griem


© - Copyright:
Oper La Boheme
,
Oper von Giacomo Puccini
Komische Oper, Berlin - Foto: Monika Rittershaus
Opéra Comique, Paris, Fotos Pierre Richard
Opermhaus Zürich,
Fotos: Suzanne Schwiertz
Staatsoper u.d. Linden, Berlin,
Foto: Monika Rittershaus

-Sämtliche Fotos, Texte, Layout und Design Kultur Fibel Verlag GmbH, Berlin
und JBM-marketing, PF 140315, D-40073 Düsseldorf
Anfrage


Meist besuchte Seiten
Kultur Fibel - Oper Ballet
- Musical Operette BallettTanzgeschichte Kinderwunsch Kunstgalerie Lustige Witwe Buecher Klimawandel Feng-Shu
i Ja zum Leben, ohne Einsamkeit? Eltern-Kinder-Erziehung Tochter-Mutter Kellerloch-4 Fotokunst Türke in Italien Romy Schneider Ziele der Kultur Fibel Romuald Pekny - Babylon Koenigreich Antike Varusschlacht/Kalkriese Germanischer Freiheitskrieg-Varusschlacht Ziele der Kultur Fibel Wirtschaftskrise - Gesellschaftskrise UTE LEMPER -Kinderwunsch, Schwangerschaft - Nachruf Judith Brock-Eilenberg - Oper La Traviata Heinrich Hofmann, Gemaelde - Arma Belen, Fotokunst Musical Sweeney Todd - Foto-Kunst pornografisierte Gesellschaft Galerie Kultur Fibel, Rhytmen, Ballett of Brasil Gesellschafts UTO -Utopie Qi Gong Heinrich Hofmann,Maler La Boheme Madame Butterfly - Die Hochzeit des Figaro - Erotische Skizzen / Meisterwerke des 20. Jahrhundert - Schlaf gut - burnout effekt - Susi Oper Carmen - Oper Orlando - Lola Müthel - Helmut Griem - Oper Der Spieler - Oper Simon Boccanegra - Oper Die Teufel von Loudon - Operette Der Vetter aus Dingsda -Performance Omega Performance Der Schacher Oper Fidelio - Oper Der goldene Hahn - Operette Die lustige Witwe - Tango Argentino,Tanguera - Oper Die Liebe zu den drei Orangen - INFEKTION-Foto art
- Joschka Fischer Wandelroeschen RAF
Kunst Galerie 1 - Griechenland Euro Krise
- Oper Idemoneo - Horst Köhler_Bundespräsident_Rücktritt - Oper_Rusalka - EVITA - - Ich war noch niemals in New York -